Vacheron Constantin: Patrimony Traditionnelle Kleine Sekunde

Die Patrimony Traditionnelle Kleine Sekunde von Vacheron Constantin
Die Patrimony Traditionnelle Kleine Sekunde von Vacheron Constantin

Drei Zeiger und zwölf Indizes aus Weißgold – in ihrem reduzierten Design setzt die Patrimony Traditionnelle Kleine Sekunde der Uhrenmanufaktur Vacheron Constantin ganz auf dezente Eleganz. Für Understatement sorgt auch das anthrazitfarbene Zifferblatt und der zeitgemäße Durchmesser von 38 Millimetern des Platingehäuses. Dahinter schlägt mit dem Kaliber 4400 AS echte Manufakturmechanik aus Genf. Das Handaufzugswerk, das die kleine Sekunde bei sechs Uhr indiziert, besitzt eine Gangreserve von 65 Stunden und steht im Einklang mit den neuen Anforderungen der Genfer Punze. Die Platinuhr mit Lederband ist für 30.200 Euro erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren