Vacheron Constantin: Uhreneleganz

Die Materialqualität ist in allen Details gewohnt hochklassig bei dieser Patrimony Traditionnelle: Weißgold und Alligatorleder
Die Materialqualität ist in allen Details gewohnt hochklassig bei dieser Patrimony Traditionnelle: Weißgold und Alligatorleder

Die Kunst, mit reduzierter Optik effektvolle Auftritte zu inszenieren, beherrscht man bei der Uhrenmanufaktur Vacheron Constantin vor allem in der Patrimony-Linie. Auch die neue Traditionnelle mit Handaufzugskaliber 4400 stellt das wieder unter Beweis. Zwei Zeiger, die sauber in Länge und Maß auf die schlichten Stabindizes abgestimmt wurden, orientieren über Stunde und Minute, während bei sechs Uhr eine Kleine Sekunde ihre Kreise dreht. Nach Vollaufzug läuft die Uhr rund 60 Stunden durch, wobei die Zeiger über dem silber-opalinen Blatt von bombiertem Saphirglas geschützt werden. Das Gehäuse hat mit 38 Millimetern einen kleineren Durchmesser, was dem derzeit spürbaren Umkehrtrend zu kleineren Uhren entspricht. Ausgeführt wird es in 18-karätigem Weißgold, und es bleibt bis zu einem Druck von 3 bar wasserfest. Die Patrimony Traditionelle kostet 12.700 Euro. dd

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren