Warum 2016 ein gutes Jahr für Uhrenkäufer ist

UHREN-MAGAZIN-Chefredakteur Thomas Wanka zieht nach der Baselworld 2016 sein persönliches Messefazit

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 6. Mai 2016

Von mechanischen Uhren kann Thomas Wanka nicht genug kriegen. Seit 2002 ist er Chefredakteur des UHREN-MAGAZINS, der ältesten deutschsprachigen Special Interest Zeitschrift zum Thema mechanische Uhren. Dabei liegt ihm besonders am Herzen, dass die Redaktion die Rolle eines guten Freundes für den Leser einnimmt. „Uns fragt er, für welche Uhr er sich entscheiden soll.” erklärt Chefredakteur Thomas Wanka. Laut ihm wird 2016 ein gutes Jahr für Uhrenkäufer. Warum, erklärt Ihnen Thomas Wanka im Video. Wie er die Trends für 2016 einschätzt und warum ihm TAG Heuer und Glashütte Original besonders begeistern konnten, erfahren Sie außerdem.

Hublot: Classic Fusion Chronograph 42 mm

Dass die Chronographenfunktion schon lange ein Klassiker ist, weiß auch Hublot. So erhält das automatische Chronographenwerk HUB 1153 ein 42 Millimeter großes Gehäuse, das für die Schweizer Marke ungewöhnlich klein ist. Der Classic Fusion Chronograph 42 mm präsentiert sich in drei verschiedenen Ausführungen: Entweder besteht das Gehäuse … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32199 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']