Produkt: Download Einzeltest: Nomos Glashütte Metro
Download Einzeltest: Nomos Glashütte Metro
Das UHREN-MAGAZIN testet die Metro, die erste Uhr mit dem hauseigenen Swing-System von Nomos Glashütte.

Wempe Glashütte: Iron Walker Automatik

Neue Linie mit integriertem Metallarmband

Neben einem Chronographen und einer Taucheruhr gehört zur neuen Kollektion Iron Walker von Wempe Glashütte auch ein Dreizeigermodell. Allen Zeitmessern der Linie gemein ist ein Edelstahlgehäuse mit integriertem Metallband. Schlicht und elegant präsentiert sich die Dreizeigeruhr Iron Walker Automatik.

Wempe Glashütte: Iron Walker Automatik mit schwarzem Zifferblatt
Wempe Glashütte: Iron Walker Automatik mit schwarzem Zifferblatt

Das blaue, weiße oder schwarze Zifferblatt öffnet sich bei drei Uhr für ein Datumsfenster mit farblich passender Scheibe. Am Rand befindet sich eine feine Minuterie. Die aufgesetzten Indexe versieht Wempe für gute Ablesbarkeit bei Nacht mit Leuchtmasse.

Anzeige

Im Innern der Iron Walker Automatik arbeitet das Automatikkaliber Eta 2892-A2, das als Chronometer zertifiziert ist. Das Uhrwerk schützt ein 40 Millimeter großes Edelstahlgehäuse, das Drücken bis zehn Bar standhält. Die Uhr kostet 2.315 Euro. ne

[12812]

Produkt: UHREN-MAGAZIN 4/2020
UHREN-MAGAZIN 4/2020
Alternative zu Edelstahl: Titanuhren in großer Design- und Preisvielfalt +++ Übersicht Sportuhren: Zeitmesser zum Fliegen, Schwimmen, Wandern und Segeln +++ Jörg Schauer: 30 Jahre Schauer - Vom Mann zur Marke

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Es sollte wohl auch Erwähnung finden, dass es neben der Automatikvariante auch ein identisches Dreizeiger-Modell in der Quartzversion zum Listenpreis von 1.730 € gibt.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren