Wempe Glashütte: Iron Walker Chronograph XL

Erweiterung der Iron Walker-Kollektion

Mit zwei neuen Automatik-Chronographen im XL-Format (Durchmesser 44 Millimeter) erweitert die Glashütter Uhrenmarke Wempe ihre vor drei Jahren vorgestellte Iron Walker-Kollektion.

Wempe Glashütte: Iron Walker Chronograph XL
Wempe Glashütte: Iron Walker Chronograph XL

Die zwei bis zehn bar druckfesten Edelstahlmodelle sind mit mattschwarzem sowie nordisch-blauem Zifferblatt erhältlich. Die Lünetten und Chronographendrücker sind mit farblich abgestimmten Kautschuk beschichtet. Neu ist auch die Option eines Kautschukbands. Antrieb leistet das Automatikkaliber SW500, das in den eigenen Ateliers in Glashütte montiert und mit einer exzentrischen Feinregulierung aufgewertet wird. Damit erfüllt der Iron Walker Chronograph XL die deutsche Chronometerprüfung nach ISO 3159 mit einer mittleren Gangabweichung von nur zwei Sekunden pro Tag. Kostenpunkt: 3.975 Euro.
sz

Anzeige

 

Produkt: Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Ein Drücker und zwei Counter: Die Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc zitieren in zweierlei Hinsicht die Geschichtsbücher. Das UHREN-MAGAZIN hat sie getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren