Wempe Glashütte: Zeitmeister Sport GMT

Zwei Uhren mit Zeitzonenanzeige ergänzen die Sportkollektion

Thomas Wanka
von Thomas Wanka
am 19. September 2015

Der automatische Chronometer Zeitmeister Sport GMT ergänzt die Wempe Glashütte vor zwei Jahren präsentierte. Als neue Zusatzausstattung hebt sich der orangefarbene oder rote GMT-Zeiger ab. Er umkreist in 24 Stunden einmal das Zifferblatt und verweist auf die Lünette mit 24-Stunden-Skala. Dadurch verrät er nicht nur die andere Ortszeit, sondern auch, ob dort Abend- oder Morgenstunden herrschen.

Wempe Glashütte Zeitmeister Sport GMT: Edelstahlband mit Sicherheitsfaltschließe und Verlängerungselement.
Wempe Glashütte Zeitmeister Sport GMT: Edelstahlband mit Sicherheitsfaltschließe und Verlängerungselement.

Der offiziell nach DIN 8319 geprüfte deutsche Chronometer Zeitmeister Sport GMT von Wempe Glashütte ist auch in Marineblau erhältlich.
Der offiziell nach DIN 8319 geprüfte deutsche Chronometer Zeitmeister Sport GMT von Wempe Glashütte ist auch in Marineblau erhältlich.

Der neue Sportchronometer besitzt die charakteristischen Eigenschaften der Zeitmeisterkollektion. Sein 42 Millimeter großes Edelstahlgehäuse mit tief gezogenen Hörnern besitzt einen verschraubten Gehäuseboden mit der Reliefgravur der Glashütter Sternwarte. Denn hier hat er, nachdem er mit einer speziellen Feinreglage versehen wurde, auch die amtliche Chronometerprüfung nach DIN 8319 absolviert. Seine Wasserdichtheit ist mit 30 bar angegeben. Um diese Dichtheit nicht zu gefährden, ist die Krone verschraubt, und ein zusätzlicher Flankenschutz soll verhindern, dass ihre Dichtung bei Stößen beschädigt wird. Als Basis dient das ETA 2893-2 mit seinen 42 Stunden Gangreserve, es zeigt Stunden, Minuten, Sekunde, Datum, eine zweite Zeitzone und besitzt einen Sekundenstopp. Die Wempe Glashütte Zeitmeister Sport GMT in Schwarz oder Marineblau kostet 2.675 Euro. tw

Frédérique Constant: Flyback Chronograph Manufacture | Baselworld 2017

Frédérique Constant stellt zur Baselworld 2017 seinen ersten eigenen Chronographen vor. Der Flyback Chronograph Manufacture greift auf das Kaliber zurück, das die Schwesternmarke Alpina 2015 vorgestellt hatte. Alpina entwickelte ein zifferblattseitiges Chronographenmodul mit nur 96 Bauteilen, das auf das automatische Manufakturkaliber AL-710 … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche