Wie Audemars Piguet den Uhrenklassiker Royal Oak 2017 neu einkleidet

„Versucht diese Uhr zu kopieren!”, spricht François-Henry Bennahmias, CEO der Luxusmanufaktur Audemars Piguet, direkt in die Kamera. Damit spielt er auf die Royal Oak Ewiger Kalender in schwarzer Keramik an. Warum diese Armbanduhr so unnachahmlich ist, erklärt der Audemars-Piguet-Chef im Video-Interview mit Watchtime.net. Als High-End-Marke sei Audemars Piguet dazu verpflichtet, ihr ganzes Können zu zeigen. Dementsprechend wird der Uhrenklassiker Royal Oak 2017 neu eingekleidet. Besondere Aufmerksamkeit legt Audemars Piguet auf die Gestaltung von Zifferblättern sowie den Einsatz unterschiedlichster Materialien. Neu ist das sogenannte “Frosted Gold“, dessen Entwicklung für den Uhrenbau eine besondere Herausforderung darstellte. Das Ergebnis erleben Sie im Video.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren