Wie die neuen Uhren von Favre-Leuba an die Blütezeit der Marke anknüpfen

CEO Thomas Morf: „Wir sind mit coolen neuen Produkten zurück”

Promotion
am 10. April 2017

Wussten Sie, dass Favre-Leuba 1962 die erste mechanische Uhr mit Höhenmesser auf den Markt gebracht hat? Oder dass die Marke 1968 die erste mechanische Taucheruhr mit Tiefenmesser vorstellte? Trotz der Innovationskraft schaffte es Favre-Leuba nicht durch die Quarzkrise. Jahrelang war der Uhrenhersteller quasi in der Versenkung verschwunden bis 2011 die Tata-Gruppe, ein Weltkonzern zum dem auch die Automarken Land Rover und Jaguar gehören, die Marke kaufte. Nun ist Favre-Leuba mit neuen Uhren zurück auf dem Markt und möchte an die Blütezeit der Marke anknüpfen. „Mit Innovationskraft und coolen neuen Produkten”, so der CEO Thomas Morf. Wie die neuen Uhren aussehen, was sie können und was sie auszeichnet, erfahren Sie im nachfolgenden Video-Interview, das Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin, mit dem Chef der Marke führte:

Sinn: Alderuhr für Fußballfans

Zum 50-jährigen Jubiläum des Gewinns der Deutschen Meisterschaft von Eintracht Frankfurt präsentiert Sinn das Uhren-Modell 956 „Adler". Der auf 500 Exemplare limitierte Zeitmesser, ist der Rallye-Chronograph 956 aus Edelstahl. Auf dem Zifferblatt prangt das Vereinswappen aus Silber 925, während auf der Rückseite durch den … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche