Wie ein Chronograph von TAG Heuer funktioniert

Eduard Heuer erfand den Schwingtrieb – eine der wichtigsten Komponenten von Chronographenwerken, die auch heute noch zum Einsatz kommt. 1887 ließ er sich diese technische Neuerung patentieren. Der Schwingtrieb ist verantwortlich für die Start- und Stoppfunktion im mechanischen Uhrwerk. Uhrenexperte Jeff Kingston besuchte die TAG-Heuer-Manufaktur in Chevenez und zeigt im englischsprachigen Video wie ein Chronograph von TAG Heuer funktioniert. Dabei geht es insbesondere um das Zusammenwirken von Schwingtrieb und Schaltrad. Sie erhalten so einen einmaligen Einblick in die Funktionsweise eines Chrongraphen, der sonst unter den Werksbrücken verborgen bleibt:

Sie möchten mehr über die Herstellung der feinsten Uhren erfahren, dann folgen Sie unserem YouTube-Kanal IBG Worldwide.

IBG Worldwide ist eine Video-Plattform, die die Herstellung und technische Funktionsweisen anspruchsvoller mechanischer Uhren mit beeindruckenden Impressionen aus den Manufakturen demonstriert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren