Yema: Der Kronensammler

Witold A. Michalczyk
von Witold A. Michalczyk
am 4. August 2009
Radikal sportlich tritt Yemas Chronograph auf
Radikal sportlich tritt Yemas Chronograph auf

In Deutschland ist die Uhrenmarke Yema noch weitgehend unbekannt. Das 1948 in Besançon gegründete Unternehmen bietet eine vielfältige Kollektion. Zu den aktuellen Highlights gehrt sicherlich der Chronograph aus der Serie Master Elements. Gleich drei Kronen haben die Designer der vom Kaliber Valjoux 7750 angetriebenen Uhr im Edelstahlgehäuse mitgegeben. Neben der herkömmlichen – in diesem Fall verschraubten Krone bei drei Uhr zum Stellen und Aufziehen gibt es eine Krone bei zehn Uhr, mit der die Drehlünette justiert wird. Mit der Krone bei acht Uhr wird der Drehring auf dem Rehaut eingestellt. Mit beiden Ringen lassen sich unterschiedliche Messskalen umrechnen. Schließlich gibt es noch Tachymeterskala, die sich direkt an den Minutenindexen befindet. Eine Verschraubung der Drücker verhindert ein versehentliches Auslösend der bis 30 Bar druckfesten Uhr. Einen Vertrieb für Deutschland gibt es leider noch nicht. Der Preis für das auf 60 Exemplare limitierte Modell dürfte bei rund 4000 Euro liegen. wam

Schlagwörter:

Ihre Meinung interessiert uns!

4s Kommentare zu “Yema: Der Kronensammler”
  1. EIGENTLICH eine tolle, eingesessene und sehr individuelle Firma – möchte man denken…. Wer heute eine YEMA im e-shop der Firma direkt bestellt wird sich wundern, wie lange er wartet… Nachgefragt wurde ich heute auf !”Mitte November 2017″ vertröstet (bei Bestellung am 6 Oktober und zugesicherten 2-5 Tagen Lieferzeit!°!°°) Geld erstatten wollen sie erstmal nicht – Gottlob gibt´s “Käuferschutz” bei PAYPAL…

  2. Gottfried Eisen

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe von einem leider viel zu früh verstorbenen Verwandten die YEMA-Armbanduhr geerbt. Rückseite: WATERRESIST STANLESS STEEL BACK 351214 Vorderseite YEMA ANTICHOC 17 JEWELS
    Mein Uhrmacher sagt, es sei eine Automatic-Uhr, ich solle sie ständig tragen, sie lädt sich durch die Armbewegungen selbst auf. Kann m.E. nicht stimmen. Sie blieb selbst beim Joggen stehen und läuft nur, wenn ich sie aufziehe. Kurze Info erbeten: auch Wert in etwa.Ist evtl die Automatik
    kaputt?
    mfG Gottfried Eisen

  3. Katharina Studer

    Guten Tag!
    Leider ist es uns so nicht möglich etwas über den Wert oder Zustand ihrer Uhr zu sagen. Vermutlich handelt es sich um ein Handaufzugsmodell der Marke. Am besten sie wenden sich noch einmal an einen Uhrmacher, der die Uhr auch bewerten kann.
    Beste Grüße, Ihr Watchtime.net-Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Eterna: Super KonTiki Chronograph – Baselworld 2016

Mit dem ersten Flyback-Chronographen setzt die Eterna in der neuen Super KonTiki eine Reise fort, die vor fast 60 Jahren begonnen hat. Die Uhr zum neuen eigenen Kaliber wird auf der Baselworld 2016 vorgestellt. Als Hommage an ihre lange Geschichte bleibt auch der neue Super KonTiki Chronograph dem Design der … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche