Zenith: Chronomaster Revival Lupin The Third – Final Edition 

Die dritte und letzte Limited Edition der Trilogie

Gleich zweimal hatte die El Primero 1969 einen Auftritt in der japanischen Anime-Serie Lupin III. 50 Jahre und zwei Sonderausgaben später stellt Zenith die dritte und letzte Limited Edition der Trilogie vor. Die auf 250 Stück limitierte Chronomaster Revival Lupin The Third – Final Edition bringt die Zifferblätter der ersten und zweiten Version auf einem zusammen.

Zenith: Chronomaster Revival Lupin The Third – Final Edition 
Zenith: Chronomaster Revival Lupin The Third – Final Edition

Während links das halb glänzende schwarze Zifferblatt mit dunkelgrauen Zählern und goldenen Indizes und Zeigern zu sehen ist, wird rechts die cremeweise Ausführung mit schwarzen Zählern im “Panda”-Look und beigefarbener Superluminova dargestellt. Das 37 Millimeter große Tonneau-Gehäuse aus Titan mit gebürstetem “Leiter”-Armband ist eine getreue Reproduktion des Gehäuses der A384 aus dem Jahr 1969. Im Inneren schlägt das automatische Hochfrequenz-Chronographenwerk El Primero 400, das durch den mit einer Zeichnung des Manga-Charakters Daisuke Jigen gravierten Saphirglasboden zu sehen ist. Kostenpunkt: 9.700 Euro sz

Anzeige

Preis: 9.700 Euro

Produkt: Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Ein Drücker und zwei Counter: Die Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc zitieren in zweierlei Hinsicht die Geschichtsbücher. Das UHREN-MAGAZIN hat sie getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren