Produkt: Oris Aquis Date Calibre 400 im Test
Oris Aquis Date Calibre 400 im Test
Oris stellt ein neues Uhrwerk in den Dienst. Auf soliden Grundkonstruktionen aufbauend, läuft es fünf Tage, bietet erhöhten Magnetfeldschutz, eine lange Garantiezeit und debütiert in der Taucheruhr Aquis Date. Wir haben die Uhr mit dem neuen Calibre 400 getestet.

Zenith: Defy Classic Carbon

Bandpremiere bei Zenith

Erstmals ist es der Schweizer Manufaktur Zenith gelungen, ein vollständig aus Karbonfasern bestehendes Armband herzustellen. Dieses ist direkt in das ebenfalls aus Karbon gefertigte, 41 Millimeter große Gehäuse integriert.

Zenith: Defy Classic Full Carbon
Zenith: Defy Classic Full Carbon

Da die gesamte Konstruktion nur 65 Gramm wiegt, liegt sie federleicht und angenehm am Handgelenk. Auch die Ästhetik verblüfft: Da Karbonfasern ein individuelles Schichtmuster haben, sind keine zwei Uhren identisch. Was jedoch alle eint, ist das automatische Manufakturkaliber Elite, das durch das nach einem Sternenmotiv skelettierte Zifferblatt zum Vorschein kommt. Nur ein optisches Highlight ist die Mechanik des Datumsrings, die am Rand zu erkennen ist. Kostenpunkt: 19.100 Euro. sz

Anzeige

[14002]

Produkt: Download: Oris Chronoris Date im Test
Download: Oris Chronoris Date im Test
Die Retro-Rennsportuhr Chronoris ist zurück. Doch Oris nimmt ihr die Chronographenfunktion. Vor- oder Nachteil? Dies und noch mehr erfahren Sie im Chronos-Test.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren