Produkt: Download: Oris Chronoris Date im Test
Download: Oris Chronoris Date im Test
Die Retro-Rennsportuhr Chronoris ist zurück. Doch Oris nimmt ihr die Chronographenfunktion. Vor- oder Nachteil? Dies und noch mehr erfahren Sie im Chronos-Test.

Zenith: El Primero A384 Revival

Neuauflage des Manufakturchronographen von 1969

Die Schweizer Uhrenmanufaktur Zenith feiert den 50. Geburtstag ihres Schnellschwingerkalibers El Primero mit diversen Sondermodellen. Auf die bereits vorgestellten El Primero A386 Revival Goldmodelle und die El-Primero-Sammlerbox, folgt nun als letzten Jubiläumsmodell: die El Primero A384 Revival.

Zenith: El Primero A384 Revival
Zenith: El Primero A384 Revival (Bild: © diode SA - Denis Hayoun)

Die A384 war die erste Uhr, die mit dem 1969 vorgestellten El-Primero-Kaliber – dem ersten Automatik-Chronographenwerk – ausgestattet wurde. Auch für die A384 Revival wurde ein Originalexemplar aus dem Zenith-Museum lasergescannt und nachkonstruiert. So kommt die Neuauflage wie das Original mit dem markanten 37 Millimeter großen Edelstahlgehäuse und einem lackierten Zifferblatt in Weiß mit schwarzen Totalisatoren und Tachymeterskala.

Anzeige

Neu hingegen sind das Saphirglas – damals verwendete Zenith Acryl – und der transparente Gehäuseboden, der den Stahlboden ersetzt und so den Blick auf das Werk der aktuellen Generation freigibt. Das Kaliber El Primero 400 arbeitet wie damals mit schnellen 36.000 Halbschwingungen und kann so auf die Zehntelsekunde genau stoppen. Die A384 Revival ist nicht limitiert und wird am schwarzen Alligatorlederband oder Metallband getragen werden. Sie ab September für 7.900 Euro erhältlich. ks

[9517]

Produkt: Download Oris Aquis Date Calibre 400 im Test
Download Oris Aquis Date Calibre 400 im Test
Oris stellt ein neues Uhrwerk in den Dienst. Auf soliden Grundkonstruktionen aufbauend, läuft es fünf Tage, bietet erhöhten Magnetfeldschutz, eine lange Garantiezeit und debütiert in der Taucheruhr Aquis Date. Wir haben die Uhr mit dem neuen Calibre 400 getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren