Zenith: El Primero Sport – Baselworld 2015

Klassisch bis rassig und mit Tradition

Martina Richter
von Martina Richter
am 18. März 2015

Der neue Chronograph El Primero Sport von Zenith ist in drei Varianten erhältlich. Zwischen 9.200 und 9.700 Euro geht die Edelstahluhr mit zwei handlaminierten Zifferblattausführungen – versilbert und schieferfarben – und drei Bandvarianten – Alligatorleder, Edelstahl und Kautschukband – an den Start. Dazu gibt es eine neu konzipierte Faltschließe.

Zenith: El Primero Sport, Edelstahlband
Zenith: El Primero Sport, Edelstahlband

Zenith: El Primero Sport, Kautschukband
Zenith: El Primero Sport, Kautschukband

Das ebenfalls neue Gehäuse von 45 Millimetern Durchmesser ziert eine Lünette aus Keramik. Dank Verschraubungen und ausgeklügeltem Dichtungssystem ist es bis 200 Meter wasserdicht beziehungsweise bis 20 Bar druckfest. Ein kratzfestes Saphirglas wölbt sich oben über das Zifferblatt.

Zenith: El Primero Sport, Lederband
Zenith: El Primero Sport, Lederband

Dieses trägt kraftvolle und dynamische Züge. Breite rhodinierte Stundenmarker mit facettierten Kanten und Einsätzen aus Superuminova SLN C1 heben sich deutlich von dem silbern oder schiefergrau schimmernden Untergrund ab, und die ebenfalls facettierten Schwertzeiger erleichtern das Ablesen der Uhrzeit. Die markante Facetten-Ästhetik setzt sich auch bei den kleinen Zeigern der Chronographen-Totalisatoren und der permanent laufenden Sekunde fort. Eine Tachymeterskala auf dem Réhaut komplettiert die sportliche Zeitanzeige, die vom Kaliber El Primero 400 B angetrieben wird – eine voll integrierte Chronographenmechanik mit automatischem Aufzug, Schaltradsteuerung und Hochfrequenzhemmung mit 36.000 Halbschwingungen in der Stunde. Den Blick auf das legendäre Kaliber gibt ein Saphirglasboden frei. MaRi

Evolution der Quarzuhr: Die neue Longines Conquest V.H.P.

2017 feiert Longines ihr 185-jähriges Bestehen. Die Nummer Zwei der Swatch Group (nach Omega) ist bekannt für die Stundenwinkeluhr, ihre Entwicklungen in der Sportzeitmessung und insbesondere für ihre Quarzuhren. Bereits 1965 zeigte Longines ihr erstes Quarzwerk, damals noch für eine Tischuhr. Vier Jahre später lancierte die Schweizer … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33521 Modelle von 798 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']