Produkt: Download Kurztest: Junghans Meister Driver Chronoscope
Download Kurztest: Junghans Meister Driver Chronoscope
Chronos testet die Junghans Meister Driver Chronoscope – im Download lesen Sie, wie die Retrouhr abschneidet!

Zenith: Heritage 146

Zenith erweitert seine Retro-Kollektion um einen Bicompax-Chronographen. Die Heritage 146 ist inspiriert von einem Chronographen aus den 1960er-Jahren. Damals waren eher kleine Uhren modern, weshalb auch das neue Retromodell nur 38 Millimeter im Durchmesser misst.

Zenith: Heritage 146
Zenith: Heritage 146

Die Form des Edelstahlgehäuses ist dem Vorbild aus den sechziger Jahren entlehnt, ebenso das Design des Zifferblattes. Dieses erscheint wahlweise in Blau oder Braun und bietet neben der Zeitanzeige mit kleiner Sekunde bei neun Uhr einen 30-Minuten-Zähler bei der Drei und eine Tachymeterskala am Zifferblattrand. Den Antrieb gibt das automatische Manufakturkaliber El Primero 4069. Passend zur Zifferblattfarbe erhält auch das perforierte Lederband einen blauen oder braunen Anstrich. Beide Versionen der Heritage 146 kosten jeweils 6.900 Euro. mg

Wristshot der Zenith Heritage 146 mit braunem Zifferblatt
Wristshot der Zenith Heritage 146 mit braunem Zifferblatt
Produkt: Download: Oris Chronoris Date im Test
Download: Oris Chronoris Date im Test
Die Retro-Rennsportuhr Chronoris ist zurück. Doch Oris nimmt ihr die Chronographenfunktion. Vor- oder Nachteil? Dies und noch mehr erfahren Sie im Chronos-Test.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren