Zenith: Kollektionserweiterung

Zenith Captain Power Reserve
Zenith Captain Power Reserve

Zu den neuen Uhrenmodellen der Linie Captain von Zenith gehört auch die Captain Power Reserve. Typisch für diese Linie ist die klassische Formensprache, die an die Kollektions-Ursprünge von 1952 erinnert. Der Zeitmesser mit einem modernen Gehäusedurchmesser von 40 Millimetern zeigt die verbleibende Gangreserve bei der Zwei an. Durch den Saphirglasboden kann das Elite-Manufakturkaliber betrachtet werden. Die Captain Power Reserve kostet 4.000 Euro in Edelstahl und 10.000 Euro in Roségold. km

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren