Zenith: Pilot Type 20 Extra Special Chronograph | Baselworld 2018

Spezial-Chronograph in Bronze und Blau

Der Pilot Type 20 Extra Special Chronograph von Zenith steht mit seinem imposanten 45-Millimeter-Bronzegehäuse, der leicht bedienbaren breiten und geriffelten Krone, den überdimensionalen Leuchtziffern und dem schnell schwingenden El Primero Automatikkaliber 4069 in der Fliegeruhren-Tradition der Schweizer Marke.

Zenith: Pilot Type 20 Extra Special Chronograph
Zenith: Pilot Type 20 Extra Special Chronograph

Er präsentiert sich 2018 im Neo-Retro-Chronographen-Look mit einem neuen mattblauen Zifferblatt. Hinter einem gewölbten Saphirglas, treten große arabische Ziffern am Tage weiß und bei Dunkelheit dank der Superluminova SLN C1 grün leuchtenden in Erscheinung. Die Zeiger, die auf sie verweisen, sind vergoldet, lumineszierend und facettiert. In Anlehnung an die Luftfahrt-Tradition zeigt der massive Titan-Gehäuseboden das von Louis Blériot geflogene Flugzeug, mit dem er 1909 mit einer Zenith am Handgelenk den Ärmelkanal überquerte. Der Boden trägt zudem die Gravuren des alten Zenith-Logos, das sich auf historischen Bordinstrumenten finden lässt, und des Rumpfes des legendären französischen Flugzeugs. Der Pilot Type 20 Extra Special Chronograph wird am blauen, geölten Nubuk-Lederarmband mit Titan-Dornschließe getragen und kostet 7.500 Euro. MaRi

Anzeige

[4729]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren