Zenith: Wie der Antrieb über Kette und Schnecke funktioniert

Das Video von Uhrenexperte Jeff Kingston bietet einzigartige Einblicke in die Zenith-Manufaktur

Promotion
am 8. April 2016

Die Manufaktur Zenith feierte 2015 ihr 150-jähriges Bestehen und entwickelte aus diesem Anlass eine spezielle komplizierte Uhr, die Academy Georges Favre-Jacot. Die Uhr basiert auf dem Schnellschwingerkaliber El Primero 4810 mit Handaufzug, dessen Antrieb über Kette und Schnecke funktioniert. Jeff Kingston trifft im Video den Konstruktionsleiter von Zenith, er erklärt die Funktionsweise des Systems und demonstriert einige wichtige Konstruktionsdetails wie den Schutzmechanismus für die feingliedrige Kette. Außerdem besucht Jeff Kingston Zeniths Ateliers, um einige Schritte in der Fertigung zu beobachten: Wie wird die Kette in das Uhrwerk eingebaut und wie werden Kette, Schnecke und Federhaus miteinander verbunden? Diese Fragen beantwortet das englischsprachige Video:

 

 

Möchten Sie mehr über die Herstellung der feinsten Uhren erfahren, dann folgen Sie unserem YouTube-Kanal IBG Worldwide! IBG Worldwide ist eine Video-Plattform, die die Herstellung und Funktionsweise anspruchsvoller mechanischer Uhren mit beeindruckenden Impressionen aus den Manufakturen demonstriert.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche