Zenith: Wie ein Uhrmacher den Antrieb über Kette und Schnecke montiert

2015 feierte Zenith ihr 150-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums entwickelte die Manufaktur eine spezielle komplizierte Uhr, die Academy Georges Favre-Jacot. Das Modell zeigt eindrucksvoll das gesamte Know-how der Manufaktur Zenith: Die Uhr basiert auf dem Schnellschwingerkaliber El Primero 4810 mit Handaufzug, dessen Antrieb über Kette und Schnecke funktioniert. Erfahren Sie im Video von Uhren-Experte Jeff Kingston (in englischer Sprache) wie die heute nur noch selten eingesetzte Kraftübertragung vom Federhaus über Kette und Schnecke gelingt und wie die Werkteile eingesetzt werden.

Sie möchten mehr über die Herstellung der feinsten Uhren erfahren, dann folgen Sie unserem YouTube-Kanal IBG Worldwide.
IBG Worldwide ist eine Video-Plattform, die die Herstellung und Funktionsweise anspruchsvoller mechanischer Uhren mit beeindruckenden Impressionen aus den Manufakturen demonstriert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren