Zeppelin: Eurofighter Automatic Chronograph und Eurofighter Automatic

Der vierte Jahrgang der Eurofighter-Sondermodelle

2021 erscheint der vierte Jahrgang der Eurofighter-Sondermodelle von Zeppelin. Mit ihnen huldigt die deutsche Uhrenmarke einem der effektivsten, wendigsten und schnellsten Kampfflugzeuge der Welt. Zum ersten Mal handelt es sich bei der Neuerscheinung nicht um ein einziges Chronographenmodell, sondern um zwei Uhren in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten. Der Eurofighter Automatic Chronograph Limited Edition Referenz 7218 wird je 500-mal mit vollflächig leuchtendem Zifferblatt und mit blauem Sonnenschliffzifferblatt gebaut.

Zeppelin: Eurofighter Automatic Chronograph Limited Edition
Zeppelin: Eurofighter Automatic Chronograph Limited Edition

Für Vortrieb sorgt das Chronographenkaliber Valjoux 7750 vom Schweizer Werkespezialisten Eta. Das Automatikwerk ist durch einen Mineralglasboden zu sehen, der die Silhouette des Eurofighter mit seinen weit vorn platzierten Vorflügeln und dem markanten Deltaflügel trägt. Auf der Vorderseite zeigt die zentrale Stoppsekundenskala, dass die Maschine acht Sekunden bis zum Abheben braucht, und der kleine Minutenzähler bei zwölf Uhr markiert bei zweieinhalb Minuten, wann sie ihre optimale Flughöhe von 35.000 Fuß erreicht hat. Zu diesem Zeitpunkt bewegt sie sich bereits mit anderthalbfacher Schallgeschwindigkeit; die Höchstgeschwindigkeit liegt sogar über Mach 2! Die Zeichnung des Flugzeugs in der kleinen Sekunde bei neun Uhr und das gegen Verlust geschützte Armband mit Doppelnieten runden die Fliegeruhrenoptik des 1.599 Euro kostenden 43-Millimeter-Chronographen ab.

Anzeige

Die Dreizeigeruhr Eurofighter Automatic Referenz 7268 besitzt den gleichen Durchmesser. In ihr tickt das Automatikkaliber 9015 aus der Citizen-Werkeschmiede Miyota. Auch dieses Modell gibt es mit blauem oder leuchtmassebeschichtetem Zifferblatt, auf dem einmal mehr die für den Start entscheidenden acht Sekunden markiert sind.

Zeppelin: Eurofighter Automatic
Zeppelin: Eurofighter Automatic

Die einseitig drehbare Lünette macht trotz des Fehlens eines Chronographen Kurzzeitmessungen möglich. Mit robustem Stahlband und zusätzlichem Silikonband kostet die Edelstahluhr lediglich 449 Euro. ak

Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren