Victorinox Uhren

Die Marke Victorinox wurde 1884 als Messerschmiede gegründet und ist berühmt für seine roten Schweizer Armeemesser. Victorinox-Uhren gibt es erst seit dem Jahr 2002. Seitdem werden in Biel Uhrwerke einreguliert und in meist sportlich-stabile Uhrengehäuse eingeschalt. » weiter

Neuste Beiträge

Anzeige
Produkt: Download Einzeltest: Tudor Heritage Black Bay Dark
Download Einzeltest: Tudor Heritage Black Bay Dark
Tudor stattet seine Taucheruhr Heritage Black Bay mit dem eigenen Manufakturkaliber aus. Chronos testet die schwarze Version des begehrten Modells.
Produkt: Download: Omega Seamaster Ploprof 1200M im Praxistauchtest
Download: Omega Seamaster Ploprof 1200M im Praxistauchtest
Omega hat seine markante Taucheruhr Seamaster Ploprof 1200M optimiert. Der Praxistest klärt, ob man mit ihr wirklich tauchen gehen kann.
Anzeige

Victorinox baut hauptsächlich preiswerte Chronographen, doch die Kollektion umfasst auch Uhren mit anderen hilfreichen Funktion, wie beispielsweise Wochentagsanzeigen, Countdown-Lünetten oder Tachymeterskalen. Der Großteil der Victorinox-Uhren sind Quarzuhren. Rund ein Sechstel der Zeitmesser tickt mechanisch.

Die beliebteste Kollektion von Victorinox sind die besonders robusten Quarzuhren der Linie I.N.O.X. Sie gibt es mit Titan-, Edelstahl- oder Karbongehäuse und auch als Taucheruhr, die nach ISO 6425 zertifiziert ist.

Weitere Artikel laden