Panerai: Submersible Quaranta Quattro eSteel

Recycling-Stahl in drei Farben

Unter “eSteel” versteht Panerai einen Stahl, der zu einem bestimmten Prozentsatz aus recycelten Materialien besteht. Bei der neuen Submersible Quaranta Quattro eSteel sind es 72 Gramm, was 52 Prozent des Gesamtgewichts der 137 Gramm schweren Uhr ausmacht. Nach Markenangaben hat eSteel dieselben Eigenschaften wie herkömmlicher Stahl, auch die Korrosionsbeständigkeit soll gleich sein.

Panerai: Submersible Quaranta Quattro eSteel Verde Smeraldo (PAM01287)
Panerai: Submersible Quaranta Quattro eSteel Verde Smeraldo (PAM01287)

Auf das Material machen sowohl der Schriftzug auf dem Zifferblatt als auch eine Gravur auf dem Kronenschutzbügel aufmerksam. Zum ersten Mal verwendet Panerai zudem polierte Keramik – für das Inlay der Lünette. Sie umrahmt ein ebenfalls poliertes Zifferblatt mit einem von oben nach unten dunkler werdenden Farbverlauf.Von der Submersible Quaranta Quattro gibt es drei Farbvarianten: smaragdgrün (Verde Smeraldo), tiefblau (Blu Profondo) und Felsgrau (Grigio Roccia).

Anzeige

Panerai: Submersible Quaranta Quattro eSteel in Felsgrau
Panerai: Submersible Quaranta Quattro eSteel blau

Zu jedem Modell gehören zwei Armbänder in der Zifferblattfarbe: Eines besteht aus einem Gewebe aus recyceltem PET-Kunststoff, das andere aus recyceltem Kautschuk. Mitgeliefert werden ein Werkzeug zum Bandwechsel und ein Schraubenzieher zum Entfernen der Schließe. Im Innern der 44 Millimeter großen Uhr tickt das markeneigene Automatikkaliber P.900 mit drei Tagen Gangreserve. Die bis 300 Meter wasserdichte Taucheruhr kostet 10.800 Euro. buc

Livebilder der Submersible Quaranta Quattro eSteel von der Watches & Wonders 2022:

Wristshot der Panerai Submersible Quaranta Quattro eSteel in Grau
Livebild: So sieht die neue Panerai Submersible Quaranta Quattro eSteel in Grün am Handgelenk aus
Wristshot der Panerai:Submersible Quaranta Quattro eSteel in Blau
Panerai: Submersible Quaranta Quattro eSteel bei Nacht

[15152]

Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2020
UHREN-MAGAZIN 2/2020
A. Lange & Söhne: Erster Test der neuen Lange-Uhr in Edelstahl +++ Sportuhren mit Eleganz +++ 175 Jahre Uhrmacherei in Glashütte +++ Test: Tudor Black Bay P01 & Panera Submersible Marina +++ Männersache: Die besten Uhren für den Motorsport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren