Parmigiani: Tonda PF Flying Tourbillon

Automatikkaliber mit Platin-Mikrorotor

Parmigiani ergänzt seine elegante Serie Tonda PF um ein fliegendes Tourbillon. Bei sieben Uhr platziert, bildet es bei der Tonda PF Flying Tourbillon den Blickfang auf dem gekörnten Platinzifferblatt.

Anzeige

Das Manufakturkaliber PF517 zieht dank eines Platin-Mikrorotors automatisch auf und bietet 48 Stunden Gangreserve. Es ist von der Rückseite durch einen Glasboden sichtbar. Das 42 Millimeter große Platingehäuse ist mit 8,6 Millimetern sehr flach und unterstreicht das für die Tonda PF reduzierte Design.

Dank einer verschraubten Krone ist die Uhr bis 100 Meter wasserdicht. Am Handgelenk gehalten wird die Tonda PF Flying Tourbillon mit einem Platinarmband samt Faltschließe aus Weißgold. Der Preis liegt bei 140.000 Euro. buc

Parmigiani Tonda PF Flying Tourbillon: Das Kaliber PF517 wird dank eines Platin-Mikrorotors automatisch aufgezogen
Parmigiani Tonda PF Flying Tourbillon: Das Kaliber PF517 wird dank eines Platin-Mikrorotors automatisch aufgezogen

[15150]

Produkt: Download: Einzeltest Rolex Oyster Perpetual Air-King
Download: Einzeltest Rolex Oyster Perpetual Air-King
Das UHREN-MAGAZIN testet die Rolex Air-King, die typische Rolex-Stilelementen und Designmerkmalen von Fliegeruhren kombiniert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren