Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:


MunichTime 2012: Die Sieger

Diese Uhren wurden gewählt

Die MunichTime und Watchtime.net haben auch in diesem Jahr wieder zu großen Uhrenwahl aufgerufen. Die Besucher der Uhrenschau im Bayerischen Hof konnten in den Vitrinen die Modelle vor Ort bewerten, während Watchtime.net seine User online zur Abstimmung in den Kategorien Brillanter Luxus, Diskreter Charme, Klassische Eleganz, Sportliche Dynamik, Kleine und Große Komplikation aufforderte.
Auch in Wien auf der ViennaTime konnten die Besucher aus den von den Marken im Vorfeld eingereichten Modellen ihre Favoriten wählen.

Auf einer feierlichen Uhrengala im wunderschön dekorierten Ambiente der Aula der Wissenschaften in Wien wurden nun am heutigen Abend die Sieger in allen sechs Kategorien bekannt gegeben.

Hier sehen Sie die Ergebnisse der MunichTime-/Watchtime.net-Wahl im Einzelnen:

Brillanter Luxus:

 

1. Platz

Arnold & Son HMS Lady

Anzeige von Stunden, Minuten und kleiner Sekunde, Handaufzugskaliber A&S 1101 mit 42 Stunden Gangreserve, Gehäuse (Ø 34 mm) in Roségold mit 76 Diamanten besetzt, handgenähtes Alligatorband Limitiert auf 100 Stück. Preis: € 17.300,–

2. Platz

Audemars Piguet Lady Royal Oak

Brillantuhr mit Quarzwerk, Kaliber 2713. Anzeige von Stunde, Minute und Datum. Gehäuse (Ø 33 mm) aus 18 Karat Rotgold, Lünette besetzt mit 40 Brillanten ca. 0,71ct, Kautschukarmband mit Faltschließe aus 18 Karat Rotgold, versilbertes Zifferblatt „Grande Tapisserie“. Preis: € 20.600,–

3. Platz

Zenith Star Moonphase

Gehäuse in Kissenform (37 x 37 mm), ultraflache Uhr mit Mondphasenanzeige. Automatikuhrwerk Elite 692. Gangreserve über 50 Stunden. Silberfarbenes Zifferblatt mit blauen römischen Ziffern. Kleine Sekunde bei 9 Uhr. Gehäuse in 18 Karat Roségold mit 28 Brillanten in VVS-Reinheit (0,17ct). Armband aus Alligatorleder mit Kautschukfutter. Preis: € 16.500,–

 

4. Platz: Hublot Big Bang Boa Bang Gold Green

5. Platz: Jaeger-LeCoultre Rendez-vous Night and Day

6. Platz: Chopard Imperiale

7. Platz: Hermès Arceau Ecuyère

8. Platz: Piaget Limelight Dancing Light

 

Diskreter Charme:

1. Platz

Nomos Glashütte Orion 33 rosé

Orion 33 rosé (Ø 32,8 mm), Handaufzugskaliber Alpha aus der Nomos-Manufaktur. Saphirglasboden. Velourslederarmband. Preis: € 1.420,–

2. Platz

Erwin Sattler Regulateur Classica Secunda Medium

Handaufzugskaliber ES 02 basierend auf dem HabringKaliber A09MS, Durchmesser des Gehäuses: 38 mm. Handgebläute Zeiger, in Handarbeit skelettierte und gravierte Uhrwerksbrücke. Preis: € 8.200,–

3. Platz

Panerai Luminor Marina 1950 3 Days Automatic

Mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, Kaliber Panerai P.9000. Incabloc®-Stoßsicherung. 3 Tage Gangreserve, zwei Federhäuser. 197 Bauteile. Funktionen: Stunden, Minuten, kleine Sekundenanzeige, Datum. Gehäuse (Ø 42 mm) gebürsteter AISI 316-Stahl. Wasserdicht bis 10 bar. Alligatorlederarmband. Preis: € 5.900,–

 

4. Platz: Chronoswiss Kairos Lady

5. Platz: Baume & Mercier Linea 10073

6. Platz: Porsche Design Flat Six 40 mm grey

7. Platz: Habring2 Time Date 36 mm

8. Platz: Gucci Interlocking

 

Seiten:    1   2   3   4