UHREN-MAGAZIN: Der große Fliegeruhrentest

Im Septemberheft testet die UHREN-MAGAZIN-Redaktion sage und schreibe zwölf Uhren auf insgesamt 36 Seiten. Darunter sind Manufakturspitzenprodukte mit eigenem Kaliber wie die neue Omega Speedmaster, die IWC Portofino Acht Tage Handaufzug und die Eterna Madison Eight-Days. Aber auch preiswerte und alltagstaugliche Fliegeruhren werden in das Prüfprogramm aufgenommen. Diesmal an Bord einer Hochleistungskunstflugmaschine, an deren Steuer kein geringerer als Klaus Lenhart, mehrfacher Kunstflug-Europameister, sitzt. Neun Modelle zwischen 498 und 3.615 Euro stellen sich dem Vergleich.

Die Marktübersicht Ewige Kalender inklusive einer spannenden Geschichte über Technik und Entstehung dieser Zeitmesser, welche in die Königsklasse der Uhrmacherei zählen bietet interessanten Lesestoff. Ebenso die Berichte über die UHREN-MAGAZIN-Leserreise nach Glashütte, die junge Marke des Uhren-Genies Ludwig Oechslin, die Herstellung hochwertiger Metallarmbänder und die Schaffensgeschichte der uhrmacherischen Koryphäe Demetrio Cabbidu, heute technischer Leiter der Uhrmacherei bei Montblanc.

Anzeige

Hier können Sie die neueste Ausgabe UHERN-MAGAZIN versandkostenfrei bestellen!

Das könnte Sie auch interessieren