Produkt: Download Einzeltest: Nomos Glashütte Metro

Download Einzeltest: Nomos Glashütte Metro

Das UHREN-MAGAZIN testet die Metro, die erste Uhr mit dem hauseigenen Swing-System von Nomos Glashütte.
0,99 €
Österreich: 0,99 € Schweiz: 1,19 CHF International: 0,99 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB

Nur ganz wenige Uhrenmarken können von sich behaupten, dass sie in ihren Werken eine eigene Hemmung verbauen. Nomos Glashütte schaffte 2014 mit ihrem hauseigenen »Swing-System« diesen Schritt in die Unabhängkeit.
Das neue Herz mit eigener Hemmung, Unruh und Spirale setzte Nomos Glashütte in Serie erstmals in dem Modell Metro ein. Die Handaufzugsuhr mit Großstadtflair ist durch und durch eine Glashütter Uhr und stellt sich der UHREN-MAGAZIN-Redaktion zum Test. Wie sich das neue Manufakturkaliber DUW 4401 auf der Zeitwaage schlägt und welchen Tragekomfort die 37 Millimeter große Edelstahluhr bietet, lesen Sie im ausführlichen Testbericht, der Ihnen als Download zur Verfügung steht.

Sie erfahren wie gut neben der Zeit auch die Datums- und Gangreserveanzeige der Metro ablesbar ist, was sich dem Träger beim Blick durch den Saphirglasboden offenbart und ob das Preis-Leistungs-Verhältnis der Uhr stimmt. Getreu dem Motto des UHREN-MAGAZINS: Kaufberatung rund um die Uhr!

Inhalt des Downloads:

  • großformatige Detailbilder
  • Datenblatt: Spezifikationen von Uhr und Werk
  • Gangprotokoll: Zeitwaagentest und Tragetest
  • Bewertung Uhr: Verarbeitung, Gestaltung, Ablesbarkeit, Trage- und Bedienkomfort
  • Bewertung Werk: Konstruktion, Verarbeitung, Finissage, Ganggenauigkeit
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • klares Punktesystem für die Bewertung
  • Testurteil: Vor- und Nachteile gelistet

Laden Sie sich den Artikel herunter und erfahren Sie, wie die Metro von Nomos Glashütte im Test abschnitt!

Das könnte Sie auch interessieren: