Aus SIHH wird Watches & Wonders Geneva

Die große Uhrenmesse ändert Namen und Konzept

Die neben der Baselworld zweitwichtigste Uhrenmesse SIHH ändert ihren Namen und ihr Konzept. In Zukunft wird die Veranstaltung Watches & Wonders Geneva heißen.

SIHH heißt nun Watches & Wonders Geneva
Die SIHH heißt nun Watches & Wonders Geneva

Zudem sollen während der Messe in Genf mehrere Veranstaltungen unter dem Titel “In the City” stattfinden, die sich besonders an Endkunden und junge Interessenten richten. Dazu gehören Manufakturbesuche, Touren durch die Stadt und Gespräche mit Vertretern der Uhrenindustrie. Daneben soll die ganze Messe experimenteller, offener für Neues, interaktiver und digitaler werden. So gibt das “Lab” Einblicke in neueste Technologie.

Anzeige

Die Messe findet vom 25. bis 29. April 2020 direkt vor der Baselworld statt. Über 30 Uhrenmarken stellen aus. Neben den zehn Brands des Richemont-Konzerns wie A. Lange & Söhne, IWC, Cartier oder Panerai finden sich auch viele weitere unabhängige Marken auf dem Palexpo-Gelände in Genf.

[10869]

Produkt: Chronos 4/2021
Chronos 4/2021
WETTKAMPF IM WASSER | ROLEX GEGEN OMEGA: SPECIAL 42 SEITEN TAUCHER-UHREN +++ TAUCHEN IST SILBER | TEST: TUDOR BLACK BAY 925 +++ TAUCHERPROFI | TEST: ORIS AQUISPRO DATE +++ TAUCHER-LEGENDE | BLANCPAIN FIFTY FATHOMS

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren