Baume & Mercier: Clifton Baumatic | SIHH 2018 [Update: Varianten + Live-Bilder]

Baumatic-Uhrwerk setzt neue Maßstäbe im Uhrwerkbau

Martina Richter
von Martina Richter
am 16. Januar 2018

Die äußert klassisch anmutende Baume & Mercier Clifton Baumatic erreicht fünf Tage Gangautonomie bei voller Chronometer-Präzision, bietet erhöhten Magnetfeldschutz von 1.500 Gauß und lange, kundenfreundliche Wartungsintervalle.

Baume & Mercier: Clifton-Baumatic COSC
Baume & Mercier: Clifton-Baumatic COSC

Erreicht wird diese Leistung durch das erste automatische Manufakturkaliber von Baume & Mercier namens Baumatic BM12-1975A. Es ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des Uhrenherstellers mit den Teams des Forschungs- und Innovationszentrums der Richemont-Gruppe sowie deren Werkeschmiede Val-Fleurier.

Update: Die Varianten der Clifton Baumatic im Überblick

Baume & Mercier: Clifton Baumatic in Edelstahl mit blauem Lederband
Baume & Mercier: Clifton Baumatic zweifarbig mit braunem Lederband
Baume & Mercier: Clifton Baumatic in Edelstahl mit Edelstahlband
Baume & Mercier: Clifton Baumatic in Edelstahl mit schwarzem Lederband

Mit Innovationen und Leistungssteigerungen bei gleichzeitiger Kostenoptimierung setzt das Baumatic BM12-1975A ganz allgemein neue Maßstäbe im Uhrwerkbau. Und es steht zugleich für die erste Lancierung einer Unruh-Spiralfeder aus Silizium in Kombination mit einer Hochleistungshemmung durch die Richemont Gruppe. Die in Twinspir-Technologie gefertigte Unruhspirale verbindet zwei um 45 Grad versetzte Siliziumschichten.

Baume & Mercier: Baumatic-Uhrwerk BM12-1975A
Baume & Mercier: Baumatic-Uhrwerk BM12-1975A

Zusammen mit einer neu gestalteten Unruh mit variabler Trägheit bietet sie mehr Präzision in unterschiedlichen Positionen als herkömmliche Systeme – und das stabil über einen längeren Zeitraum – dazu höhere Magnetfeldresistenz, Widerstandsfähigkeit bei kleinen Stößen und wiederholten Vibrationen sowie eine Gangautonomie von 120 Stunden, während der laut Baume & Mercier die ganze Zeit Chronometer-Gangpräzision erreicht wird. Neben der Unruhspirale sind auch Ankerrad und Anker aus Silizium gefertigt. Deren mithilfe der Powerscape-Technologie entwickelten einzigartigen Geometrien ermöglichen, Reibungsverluste zu reduzieren, dadurch die Kraftübertragung zu verbessern und die Gangautonomie um 30 Prozent zu steigern.

Update: Live-Bilder der Baume & Mercier Clifton Baumatic

So sieht die Baume & Mercier Clifton Baumatic zweifarbig am braunen Lederband live aus
Live-Bild der Baume & Mercier Clifton Baumatic am Edelstahlband
Die Baume & Mercier Clifton Baumatic, gesehen auf dem Genfer Uhrensalon 2018

Das innovative Baumatic-Uhrwerk umschließt das nach ihm benannte Clifton-Modell mit einem 40-Millimeter Edelstahlgehäuse von 10,3 Millimetern Höhe. Über einem weißen Zifferblatt mit porzellanartiger Veredelung verweisen Lanzenzeiger auf Stunden, Minuten und Sekunden. Bei drei Uhr kommt das Datum groß zur Anzeige. Die bis fünf Bar wasserdichte Uhr wird am schwarzen Alligatorlederband getragen und auf Wunsch mit persönlichem COSC-Zertifikat ausgeliefert. In diesem Falle kostet die Clifton Baumatic 2.600 Euro, ohne Zertifikat ist sie für 2.450 Euro zu haben. Eine Version am Edelstahlband kostet 3.050 Euro. MaRi

Baume & Mercier: Clifton-Baumatic im Edelstahlgehäuse
Baume & Mercier: Clifton-Baumatic im Edelstahlgehäuse

[3518]

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche