Hermès: Arceau Chrono Titane | SIHH 2018

Titan-Chronograph der französischen Luxusmarke

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 14. November 2017

2018 stellt Hermès erstmals auf dem Genfer Uhrensalon SIHH aus und kehrt damit der Baselworld den Rücken. Bevor die exklusive Uhrenmesse vom 15. bis 19. Januar stattfindet, gibt die französische Luxusmarke bereits einen Ausblick auf eine der kommenden Neuheiten: Die Arceau Chrono Titane wird die seit 1978 existierende Arceau-Uhrenfamilie erweitern. Sie zeichnet eine charakteristische Typografie mit schräg gestellten, arabischen Ziffern und ein Gehäuse mit asymmetrischen Bandanstößen aus.

Bei der Arceau Chrono Titane (4.200 Euro) von Hermès passt sich das Datumsfenster schräg ins Zifferblatt-Design ein
Hermès: Arceau Chrono Titane mit cognacfarbenem Lederband

In dem 41 Millimeter großen Titan-Chronographen ist das Automatikkaliber Eta 2894 verbaut. Im Vergleich zum Eta-Valjoux 7750 wird die Stoppfunktion über ein Modul realisiert, weshalb Krone und Chronographendrücker nicht auf einer Höhe liegen. Trotzdem baut das Eta 2894 flacher als das Kaliber 7750. Die 1978 von Henri d’Origny entwickelte Typografie mit den gestürzten Ziffern greift Hermès sowohl auf der Datumsanzeige als auch auf den Hilfzifferblättern auf. So wirkt das Zifferblatt in sich stimmig. Der rote Stoppsekunden und -minutenzeiger setzt zusätzliche Akzente. Entsprechend der Tradition des Hauses, wird die Arceau Chrono Titane an einem cognacfarbenen oder schwarzen Kalbslederband mit Sattlerstich getragen. Den französischen Luxus gibt es für 4.200 Euro. mf

Leserreise zum Genfer Uhrensalon SIHH 2018

Am letzten Messetag (2018 am 19. Januar) erhalten Uhrenfans zum zweiten Mal in Folge die Möglichkeit, selbst die Messe in Genf zu besuchen. Dabei können die Neuheiten leider nur in den Vitrinen außerhalb der Messestände begutachtet werden. Mit Chronos, UHREN-MAGAZIN und Watchtime.net haben Sie jedoch die Gelegenheit, die Stände zu besichtigen und bei ausgewählten Marken erhalten Sie zusätzlich eine exklusive Neuheiten-Präsentation.

Wann? 18. bis 20. Januar, besucht werden A. Lange & Söhne, Girard-Perregaux, IWC, Jaeger-LeCoultre und Panerai

Die exklusive Reise zum Genfer Uhrensalon ist auf 12 Teilnehmer limitiert!

Sie möchten sich für die Reise anmelden oder haben noch Fragen?
Ansprechpartnerin für Buchung und Organisation ist Frau Bettina Rost. Sie erreichen Sie per E-Mail unter rost@ebnerverlag.de oder per Telefon unter 0731 1520-139.

[3049]

Bovet: Vielseitiger Stopper

Die Cambiano-Edition ist das jüngste Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Genfer Uhrenmanufaktur Bovet und dem italienischen Fahrzeugentwickler Pininfarina. Wer sich den Chronographen leistet, bekommt eigentlich drei Uhren: Dank abnehmbarem Band und Klapprahmen über dem Boden lässt sich das schwarz beschichtete Edelstahlgehäuse mit 45 … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Premium-Modelle aus
unserer Uhren-Datenbank

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche