Vulcain: 50s Presidents Classic

Die 1858 gegründete Uhrenmanufaktur Vulcain ist seit ihren Anfängen international bekannt für die Qualität und Eleganz ihrer Zeitmesser. Um diese technische und stilistische Perfektion der Uhrmacherei noch zu betonen, erweitert die Marke die geschichtsträchtige Kollektion 50s Presidents’ mit der „Classic“ Linie.

Eine zeitgenössische Interpretation des Stils der 50er-Jahre

Die 50s Presidents’ Classic zeichnet sich durch ein außergewöhnlich strahlendes, anthrazitfarbenes, silberfarbenes oder blaues Zifferblatt aus. Es ist mit Brillanten besetzt und die Ziffern 3, 9 und 12 sind in einer geschwungenen, grafischen Schrift im Vintagestil gezeichnet. Typisch bei 12 Uhr die Verzierung des Namens Vulcain mit einem stilisierten V. Im unteren Teil steht die Bezeichnung „Automatic“. Das Zifferblatt hat auf der Außenseite eine feine Minuteneinteilung und ein Datumfenster bei 6 Uhr.

 

 

Das Gehäuse mit einem Durchmesser von 42 mm ist bis auf 50 m wasserdicht. Es ist aus 18K Roségold oder Edelstahl gefertigt und umgibt das mechanische Uhrwerk Vulcain V-56 mit bidirektionalem Automatikaufzug. Mit dem Genfer-Streifen-Dekor, den gebläuten Schrauben und den Rhodierungen weist das Kaliber typische Verarbeitungen der Haute Horlogerie auf. Das Kaliber V-56 verfügt über eine Gangreserve von 42 Stunden und bietet die Funktionen Stunde, Minute, laufende Sekunde und Datumfenster. Das Kaliber wird auf der Oberseite der Uhr durch ein entspiegeltes und bombiertes Saphirglas geschützt und scheint auf der Unterseite durch ein zweites Glas hindurch.

Die 50s Presidents’ Classic ist der Inbegriff der klassischen und eleganten Uhr. Sie wird mit einem Louisiana-Alligatorlederarmband mit Dornschließe aus 18K Roségold oder Edelstahl geschlossen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.vulcain-watches.ch

 

 

Das könnte Sie auch interessieren