1 Minute

Anzeige: Special Deutsche Uhrenmarken: Askania Berlin

Askania Kudamm
© Askania
Der Name Askania hat nicht nur in der Geschichte Berlins einen guten Klang. Er steht auch für eine der traditionsreichsten deutschen Industriemarken, deren Wurzeln bis in das Jahr 1871 zurückreichen. Der Erfinder Carl Bamberg, Sohn eines Uhrmachers und Schützling von Carl Zeiss, hatte damals in Berlin den Grundstein gelegt und Askania binnen kurzem in einer Spitzenposition am Markt etabliert. 2004 lebte die Geschichte von Askania als Uhrenmanufaktur weiter: Leonhard R. Müller, gebürtiger Pforzheimer und leidenschaftlicher Uhrenliebhaber von Pilotenuhren, übernahm die Namensrechte und gründete die Uhrenmarke Askania AG am Ursprungsort Berlin. In dem eigenen Atelier der Marke werden Zeitmesser designt und in Handarbeit mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Die Verbundenheit zwischen Askania und der Hauptstadt wird authentisch in den Modellreihen wie Alexanderplatz, Avus, Tegel oder Tempelhof wiedergegeben. In den weiteren Linien Elly Beinhorn, Bremen und Taifun wird die Verbindung zur Luftfahrt und den Piloten zum Ausdruck gebracht.Weitere Informationen finden Sie unter: www.askania.berlin

Kurzporträt der Marke

Gründungsjahr | 2004Inhaber | Leonhard R. Müller (Vorstandsvorsitzender)Preisbereich | 795 bis 17.950 EuroWichtigste Modelllinien | Quadriga, Elly Beinhorn, TaifunAdresse | Askania AG Uhrenmanufaktur, Rosenthaler Straße 40-41, 10178 BerlinWebseite | www.askania.berlin

Aktuelle Modelle im Fokus

© Askania
AvusReferenz | AVU-3641, AVU-3642Zusatzfunktionen | DatumWerk | Kaliber Askania 1040, Handaufzug, 17 Rubine, Gangreserve 40 StundenGehäuse | Edelstahl satiniert, Durchmesser 42 Millimeter, Saphirglas, Sichtboden, fünf Bar wasserdichtPreis | 2.290 Euro
© Askania
KudammReferenz | Elly BeinhornZusatzfunktionen | DatumWerk | Kaliber 2068 (Miyota 9015), Automatik, 24 Rubine, Gangreserve 42 StundenGehäuse | 316L Edelstahl poliert, Durchmesser 34 Millimeter, Saphirglas, Sichtboden, 5 Bar WasserdichtigkeitPreis | 1.790 EuroWeitere Informationen finden Sie unter: www.askania.berlin

– zurück zur Karte –