2 Minuten

Anzeige: Special Deutsche Uhrenmarken: Sherpa Watches

Sherpa Watches OPS
© Sherpa
Die junge Uhrenmarke Sherpa Watches GmbH stellt einzigartige Zeitmesser in kleinen Stückzahlen in Deutschland her, und verwendet hierfür nur hochwertige Komponenten aus Deutschland und der Schweiz. Die beiden Modelle OPS und Ultradive markieren nach 60 Jahren die Wiedergeburt der echten „Compressor-Taucheruhr“. Diese Technologie wurde in den 1950er und 1960er Jahren vom Schweizer Gehäusehersteller Epsa entwickelt und auf den Markt gebracht und ermöglicht es, dass das Uhrgehäuse und die Kronen durch steigenden Wasserdruck immer stärker abgedichtet werden. Sherpa stellt die hierfür verwendeten, nicht verschraubten Kronen im eigenen Hause her. Das zeitlose Design der beiden Uhren orientiert sich an Modellen aus den 1960er Jahren, die unter Sammlern sehr beliebt sind, und begeistert viele heutige Uhrenliebhaber, die edles, jedoch zurückhaltendes Design lieben.
Weiterhin haben die Uhren ein spezielles Uhrwerk, das Mantramatic MM01. Es ist das erste Uhrwerk mit einer „spirituellen Komplikation“, das den Markennamen Sherpa mit dem Volk verbindet, das uns den Namen gibt: den tibetisch-buddhistischen Sherpa aus Nepal. Im Herzen des Uhrwerks drehen sich mikroskopisch kleine Zahnräder, die sich durch authentische Micro-Gravuren per Laser in Micro-Gebetsmühlen verwandeln. Sie machen jede Minute knapp 61-mal das Mantra „Om Mani Peme Hung“, und im Jahr mehr als 30 Millionen mal, und verbreiten so vom Handgelenk des Trägers beste Schwingungen in die Welt. Die Uhren sind zudem nach ISO 6425 [4.7.4 and 4.7.10] für 200 m Tauchtiefe zertifiziert und alle Uhren werden entsprechend geprüft, bevor sie die Firma verlassen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.sherpawatches.com

Kurzporträt der Marke

Gründungsjahr | 2019Inhaber | Martin KlockePreisbereich | 5.800 Euro bis 5.900 EuroWichtigste Modelllinien | OPS, UltradiveAdresse | Bommershöfer Weg 41, 40670 MeerbuschWebseite | www.sherpawatches.com

Aktuelle Modelle im Fokus

© Sherpa
Sherpa UltradiveReferenz | UltradiveZusatzfunktionen |Werk | Mantramatic MM01 Uhrwerk, auf Basis des Schweizer Sellita Automatikkalibers SW200-1, 38 Stunden GangreserveGehäuse | Gehäuse aus Edelstahl, poliert, Epsa-Stop Compressor Gehäuseverschluss, Durchmesser: 40,0 mm, Höhe: 13,5 mmWeitere Besonderheiten | Gewölbtes Box-Saphirglas mit Antireflex-Beschichtung innen und schwarzer Metallisierung am äußeren Rand, 360° drehbare innenliegende Lünette, markiert mit Superluminova X1, Obere Compressorkrone zur Betätigung der Drehlünette, vollständiger Kronenschutz, untere Compressorkrone zum Betätigen der Zeiger und Einstellen des Datums, wasserdicht bis zu 20 bar, zertifiziert nach ISO 6425 [4.7.4 und 4.7.10] bis 200 mPreis | 6.400 Euro
© Sherpa
Sherpa OPSReferenz | OPSZusatzfunktionen |Werk | Mantramatic MM01 Uhrwerk, auf Basis des Schweizer Sellita Automatikkalibers SW200-1, 38 Stunden GangreserveGehäuse | Gehäuse aus Edelstahl, mattschwarze DLC-Beschichtung (Diamond Like Carbon), Epsa-Stop Compressor GehäuseverschlussWeitere Besonderheiten | Gewölbtes Box-Saphirglas mit Antireflex-Beschichtung innen und schwarzer Metallisierung am äußeren Rand, 360° drehbare innenliegende Lünette, markiert mit Superluminova X1, Obere Compressorkrone zur Betätigung der Drehlünette, vollständiger Kronenschutz, untere Compressorkrone zum Betätigen der Zeiger und Einstellen des Datums, wasserdicht bis zu 20 bar, zertifiziert nach ISO 6425 [4.7.4 und 4.7.10] bis 200 mPreis | 6.200 EuroWeitere Informationen finden Sie unter: www.sherpawatches.com

– zurück zur Karte –