Special Deutsche Uhrenmarken: Lang & Heyne

Kurzporträt der Marke

Gründungsjahr | 2001
Inhaber | Tempus Arte GmbH & Co. KG
Preisbereich | 20.000 – 200.000 Euro
Wichtigste Modelllinien | Dreizeigeruhren, Luxusuhren in Kleinstserie
Markenphilosophie | Die Dresdner Uhrenmanufaktur Lang & Heyne fertigt seit 2001 edle mechanische Armbanduhren höchster Qualität für einen ausgesuchten Kundenkreis. Wenn auch modern interpretiert – orientieren sich die Kreationen im Design an sächsischen Taschenuhren des 18. und 19. Jahrhunderts. Dazu passend sind die Uhren ausgewählten sächsischen Herrschern des Hauses Wettin gewidmet, zu sehen auf dem Fürstenzug in Dresden. Je nach Kollektion reichen die Ausführungen von schlicht bis außergewöhnlich mit besonderen Funktionen wie Erddeklination, Remontoir, Chronograph, Tourbillon oder Geburtstagskalender. Sämtliche Arbeitsschritte – von der Fertigung des Rohbauteils über das Finish bis zur eigentlich Montage des Werkes und der späteren Uhr – erfolgen im Manufakturbetrieb in geringen Stückzahlen von nur 50 Uhren pro Jahr. Mit einer Fertigungstiefe im eigenen Haus von 90 Prozent beweist Lang & Heyne handwerkliches Geschick, aber auch Flexibilität, mit denen Kundenwünschen erfüllt werden: seien es Gravuren im Werk, individuell gefertigte Zifferblätter aus Emaille oder bauliche Änderungen, wie Scharnierdeckel oder Aufzugskurbel.
Adresse | Lang & Heyne GmbH & Co. KG, Ullersdorfer Mühle 2, 01454 Radeberg
Webseite | www.lang-und-heyne.de

Weitere Informationen finden Sie unter: www.lang-und-heyne.de

Aktuelle Modelle im Fokus

Albert – Chronograph

Lang & Heyne: Albert
Zusatzfunktionen | Chronograph, dezentrale Sekunde, römische Ziffern
Werk | Caliber IV mit Handaufzug
Gehäuse | Platin, Roségold oder Weißgold, 44 Millimeter
Preis | 67.460 Euro in 18 Karat Roségold, 77.400 Euro in Platin

Georg – Formuhr

Lang & Heyne: GeorgZusatzfunktionen | Große dezentrale Sekunde, Sekundenstopp
Werk | Caliber VIII mit Handaufzug
Gehäuse | Roségold oder Platin, 40 x 32 Millimeter
Preis | 32.920 Euro in 18 Karat Roségold, 43.980 Euro in Platin

Weitere Informationen finden Sie unter: www.lang-und-heyne.de

Das könnte Sie auch interessieren