Jaquet Droz: Vier außergewöhnliche Modelle

Innovationsgeist und Kunsthandwerk in Form einer Armbanduhr

Promotion
am 30. November 2015

Seit ihrem Geburtsjahr 1738 interpretiert die Schweizer Uhrenmarke Jaquet Droz den Innovationsgeist sowie das feine Kunsthandwerk in Form ihrer exklusiven Modelle. Inspiriert wird die Marke seit jeher von ihrem Gründer und dem genialen Erfinder Pierre Jaquet Droz. Noch immer befindet sich die Jaquet Droz Manufaktur in der Geburtsstadt des Gründers, in La Chaux-de-Fonds. Die Marke legt großen Wert auf die Entwicklung ihrer Kunstateliers “Ateliers d’Arts” und garantiert damit den Fortbestand des altüberlieferten Savoir-faire: Auf exklusiven Modellen spielt die Miniaturmalerei, die Bildhauer- und Gravurkunst oder auch die Paillonné-Technik die Hauptrolle.

The Charming Bird

Jaquet Droz erweckt einen Singvogel zum Leben: Das auf 8 Stück limitierte Modell The Charming Bird präsentiert ein singendes Vögelchen in Miniaturform, das sich in einer Saphirglaskuppel oberhalb des Zifferblatts zeigt.

Jaquet Droz: The Chaming Bird
Jaquet Droz: The Chaming Bird

The Charming Bird ist nach dem Prinzip eines Blasinstruments konzipiert – das Zwitschern wird nicht durch Schwingung, sondern durch Luft erzeugt: Das Modell ist mit einem miniaturisierten Kolben versehen, der Luft pumpt und somit den Klang erzeugt. Das Vögelchen öffnet den Schnabel, singt und bewegt sich, sobald die Automatenvorrichtung der Uhr über den Drücker ausgelöst wird.

Lesen Sie mehr über dieses Modell auf: www.jaquet-droz.com

Jaquet Droz: Grande Seconde Deadbeat
Jaquet Droz: Grande Seconde Deadbeat

Grande Seconde Deadbeat

Im Fokus des Modells Grande Seconde Deadbeat steht die Komplikation der Springenden Sekunde. Dabei überrascht Jaquet Droz mit technologischen Spitzenleistungen: Zum einen kreierte Jaquet Droz die Spiralfeder aus Silizium – dieses Material ist gegenüber Magnetfeldern, Temperaturschwankungen und Druck unempfindlich. Zum anderen entwickelte die Marke ein neues, zum Patent angemeldetes Kaliber (2695SMR), um die Springende Sekunde mit einem Datum und einem Stunden-Minuten-Modul zu vereinen. Bei der Technik der Springenden Sekunde geht der Sekundenzeiger nicht linear vorwärts, sondern vollführt pro Sekunde einen kleinen Sprung.

Ausführliche Informationen über Jaquet Droz finden Sie unter: www.jaquet-droz.com

Jaquet Droz: Lady 8
Jaquet Droz: Lady 8

Lady 8

Die Lady 8-Modelle von Jaquet Droz zeigen ihre sinnliche Seite: Die Lünette ist von einem mit Diamanten besetzten Band eingerahmt, die gewölbte Form des Saphirglases, des Zifferblatts und der Zeiger verleihen dem Zeitmesser eine dreidimensionale Wirkung. Für eine fließende Form geht das Armband ohne Bandanstöße direkt in das Edelstahl-Gehäuse über. Die Finesse der Uhr: Eine Perle oberhalb von 12 Uhr – mit diesem zusätzlichen Schmuckstück kann die Trägerin spielen, denn es ist frei drehbar.

Jaquet Droz: The Eclipse Adventurine
Jaquet Droz: The Eclipse

The Éclipse

Das Jaquet Droz Modell The Éclipse bezaubert durch die Magie von Mond und Sternen – das Zifferblatt aus blauem Aventurin rundet dieses bezaubernde Bild ab. Hinter der scheinbaren Schlichtheit des Modells verbergen sich zudem auch einige Komplikationen: die Anzeige für die Mondphase, den Wochentag, Monat und das Datum. Das Edelstahlgehäuse ist mit 176 Diamanten besetzt.

Mehr über die Marke und ihre Modelle erfahren Sie unter: www.jaquet-droz.com

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche