Vulcain erweitert Aviator Instrument Kollektion und bietet farbige 50s Presidents‘ Uhren

Vulcain erweitert seine Aviator Instrument Kollektion um ein neues DLC-Modell, verbindet Tradition und Trends mit farbigen 50s Presidents‘ Uhren und bietet perfekte Weihnachtsgeschenke an.
Nach dem Erfolg der neuen, auf der Baselworld 2014 präsentierten Uhrenlinie Aviator Instrument Chronograph ergänzt die Manufaktur aus Le Locle diese zum Jahresende um eine sportliche Ausführung. Der ausgesprochen sportlich-männliche Charakter des neuen Modells zeigt sich insbesondere im neuen Gehäuse mit DLC-Beschichtung und schwarzem Zifferblatt mit Superluminova, das an einem Armband im Vintage-Look getragen wird.

Vulcain: Aviator Instrument DLC
Vulcain: Aviator Instrument DLC

Das DLC-Modell und seine Funktionen

Die feinen Veredelungen und die Funktionen bleiben dieselben wie bei seiner großen Schwester: Das mechanische Vulcain Kaliber V-59 mit Automatikaufzug verfügt über die Funktionen Stunde, Minute, kleine Sekunde bei 9 Uhr, Datumfenster bei 6 Uhr, laufender Sekundenzähler, 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr und 12-Stunden-Zähler bei 6 Uhr. Das Werk besitzt eine Gangreserve von 48 Stunden und weist die für die Haute Horlogerie von Vulcain typischen Verarbeitungen auf: gebläute Schrauben, Rhodierungen, Nickel-Beschichtung und einen skelettierten Rotor auf. Durch den Saphirglasboden ist der Blick frei auf die filigrane Dekoration der Schwungmasse. Der Sekundenzähler erinnert an die Alarmflagge auf dem Höhenmesser mit Funkfrequenz, den man im Cockpit als Bordinstrument findet. Die Uhr ist bis 100 Meter wasserdicht.

2014 – ein dynamisches Jahr

Das Unternehmen, das seit 1858 Ausnahmeuhren entwickelt und heute in einem Herrenhaus in Le Locle, der Wiege der Schweizer Uhrenindustrie, beheimatet ist, bietet nach wie vor Modelle an, die den Ansprüchen ihrer Zeit entsprechen. Die Meisteruhrmacher der Manufaktur streben täglich danach, innovative, zukunftsgerichtete Produkte zu schaffen und gleichzeitig das reiche Erbe von Vulcain zu erkunden, um das Savoir-faire zu bewahren und den ursprünglichen Charakter des Hauses hervorzuheben.
Neben dem legendären Cricket Alarm Kaliber konnte die Manufaktur Ihren Erfolg mit Modellen ausbauen, die klassiche Designs mit flachem Uhrenbau verbinden und mit ihrer fabelhaften Geschichte harmonieren. Nichtsdestotrotz hat Vulcain in diesem Jahr entschieden, mit der Einführung farbenfroher Modelle Tradition und Trends zu verbinden und damit bewusst eine kühne Annäherung zu wagen.

Vulcain: 50s Presidents' Himbeer
Vulcain: 50s Presidents’ Himbeer

Vulcain: 50s Presidents' Tabak
Vulcain: 50s Presidents’ Tabak

Das repräsentativste Beispiel dafür, ist die Erweiterung der Linie 50s Presidents’ Watch Manual um neue himbeer- und tabakfarbene Zifferblätter. Mit dem Blick auf die Details wurden die Louisiana Alligator Lederarmbänder – Himbeer glänzend, perlend braun, mattschwarz oder kastanienbraun mit haselnussbraunen Linien– speziell gewählt, um perfekt mit dem Zifferblatt zu harmonieren. Diese Zeitmesser, die klassische und moderne Elemente verbinden, sind mit dem emblematischen Vulcain Cricket Alarm Werk mit Handaufzug ausgestattet. Sie sind mit oder ohne Brillantlünette erhältlich.

Im Inneren…

…tickt das mechanische Vulcain Cricket Manufaktur Kaliber V-11 mit Handaufzug. Funktionen: Stunde, Minute, zentrale Sekunde, Alarm, Datum bei 6 Uhr. Die Uhr ist bis 50 Meter wasserdicht. Dieser farbenfrohe Trend zeigt sich auch bei anderen Modellen wie der Nautical 70s oder First Lady Kollektion.

Vulcain: Nautical 70s Grün
Vulcain: Nautical 70s Grün

Vulcain: First Lady Schokolade
Vulcain: First Lady Schokolade

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vulcain-watches.ch

Das könnte Sie auch interessieren