Gwendolyn Benda

Gwendolyn Benda

Seit Anfang 2014 bin ich Transaction Editor in der Redaktion von Watchtime.net. Das heißt: Texte schreiben und aufbereiten, Newsletter erstellen, Social Media pflegen. Aber auch Dinge wie Reichweite, Anfragen und Sichtbarkeit bei Suchmaschinen im Auge zu behalten; also in Daten erspüren, was sich die Nutzer von Watchtime.net (und alle, die es werden sollen) wünschen. Diese neue Form des Redakteurshandwerks ist ein spannender Aspekt meines Berufes, der zweite ist das unerschöpfliche Thema Uhr. Eine erste Ahnung davon, wie viel Kreativität und Know-how der Konstruktion und Fertigung eine Armbanduhr in sich trägt, bekam ich durch einen Studentenjob beim Ebner Verlag. Auch heute noch – fast zehn Jahre später, nach einem Volontariat und anschließender Tätigkeit als Redakteurin beim UHREN-MAGAZIN – erstaunt es mich jeden Tag aufs Neue, welche Funktionen und Komplikationen auf diesem engsten Raum realisierbar sind.