1 Minute

Botta: Tres und Tres Colores

Botta: Tres Colores
© PR
Botta erweitert seine Linie Tres um drei Modelle, die wahlweise mit Automatik- oder Quarzwerk erhältlich sind: Neben zwei Modellen in Schwarz und Weiß gibt es die Sonderedition Tres Colores.

Bauhaus-Design

Ihren lateinischen  Namen hat die Tres von den drei zentralen Zeigern für Stunden, Minuten und Sekunden. Im Vordergrund stet die Idee, die Zeit möglichst klar darzustellen und eine möglichst gute Ablesbarkeit zu gewährleisten. Markengründer Klaus Botta fühlt sich dem Bauhaus verpflichtet und legt Wert auf die Klarheit der Form: Das gilt zum einen für das Zifferblatt mit seiner feinen Strichgrafik der Minuterie und den erst auf den zweiten Blick sichtbaren plastisch gedruckten Zahlen an den Stundenmarkierungen. Das gilt zum anderen auch für das runde Gehäuse: Bei ihm wird die Kreisform beim Blick von oben durch nichts abgelenkt, weil sich die Bandanstöße an der Unterseite des Gehäuses befinden.
Botta: Tres Automatik mit Milanaiseband © Botta

Hochwertige Ausstattung

Die Gehäuse selbst bestehen aus Tri-Titan, das heißt, Lünette, Mittelteil und Boden sind jeweils aus einer anderen Titanlegierung gefertigt. Während Botta die 44 mm großen Automatikmodelle mit einem Sellita SW200-1 in der Qualitätsstufe "élaboré" ausstattet, beinhalten die Quarzuhren mit 40 mm Durchmesser das Ronda-Kaliber 1063.
Botta: Tres Automatik mit Stahlgliederband © Botta
Zur hochwertigen Ausstattung der bis 50 m wasserdichten Uhren gehören neben den Schweizer Werken auch Deck- und Bodengläser aus Saphirglas. Für das Armband stehen sechs verschiedene Varianten zur Verfügung: Kalbs-, Sattel- oder Bioleder, dazu Kautschuk sowie ein Milanaise- und ein Gliederband, beide aus Edelstahl. Die Preise liegen bei 550 Euro für die Quarzuhr beziehungsweise 1.390 Euro für das Automatikmodell. buc
Botta ist Aussteller auf der WatchTime Düsseldorf 2023 © WatchTime

Top Thema: Casio G-Shock - Full Metal Navy Face

Deep Talk mit der Zeit

Hotspot: Damasko - Taucheruhren

Von der älteren bis zur neuen Generation – DSub50 & DSub10

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick