1 Minute

Hermès: H08 Chronograph

So sieht der Hermès H08 Chronograph am Handgelenk aus
© PR
Zwei Jahre nach Einführung der vielbeachteten H08 lanciert Hermès nun die Chronographenversion. Die Hilfszifferblätter des H08 Chronographen folgen in ihrer Form dem quadratischen Gehäuse mit seinen abgerundeten Ecken. Das Gehäusemittelteil besteht aus einem leichten Verbundmaterial aus Carbon und Graphen und wird mit einer Titanlünette kombiniert.
Hermès: H08 Chronograph © Hermès
Das Manufaktur-Automatikkaliber H1837 ist mit einem Ein-Drücker-Chronographenmodul ausgestattet, das Start, Stopp und Nullstellung zwangsläufig aufeinander folgen lässt. Die 41 mal 41 Millimeter große Uhr kostet 15.000 Euro. ak
So sieht der Hermès H08 Chronograph am Handgelenk aus © PR

Top Thema: Casio G-Shock - Full Metal Navy Face

Deep Talk mit der Zeit

Hotspot: Damasko - Taucheruhren

Von der älteren bis zur neuen Generation – DSub50 & DSub10

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Tudor: Black Bay Chrono Pink
Kurz nach der Ankündigung der Partnerschaft mit Inter Miami geht Tudor voll in neuer Farbgebung auf.
2 Minuten
28. Mär 2024
Zenith: Die Neuheiten zur Watches & Wonders 2024 - Mit der Defy hoch hinaus und bis auf den Meeresgrund
Seit ihrer Einführung wurde die Zenith Defy immer weiterentwickelt. Ein Chronograph mit dem modernsten El Primero-Kaliber vervollständigt jetzt genauso die Kollektion wie eine Taucheruhr Defy Extreme Diver, während mit der Defy Revival A3648 eine der begehrtesten Vintage-Taucheruhren von Zenith neu auflebt.
3 Minuten
Breitling: Navitimer B12 Chronograph 41 Cosmonaute Limited Edition
Die Cosmonaute von Breitling war 1962 die erste Schweizer Uhr im Weltall. Jetzt bringt die Sportuhrenmarke eine neue, limitierte Version in Rotgold mit grünem Zifferblatt.
2 Minuten
Angelus: Instrument de Vitesse Chronograph
Angelus glänzt mit vom Rennsport inspirierten Instrument de Vitesse Monopusher Chronograph.
2 Minuten