4 Minuten

WatchTime Düsseldorf 2023: Tag #2

WatchTime Düsseldorf Leica Wristshot
© WatchTime
Der zweite Tag der WatchTime Düsseldorf 2023 zog zahlreiche Besucherinnen und Besucher an. Manch einer der knapp 40 Aussteller musste sogar sein Personal verstärken, um alle Wünsche und Anfragen befriedigen zu können. Zudem gab es zahlreiche, gut besuchte Panel-Diskussionen zu ganz unterschiedlichen Themen. Veranstalter, Aussteller und Besucher zeigten sich hoch zufrieden.
© CAMERABUDDY.DE
© WatchTime
WatchTime Düsseldorf 2023 bei guter Stimmung © WatchTime
Nach einem lebhaften ersten Tag und einem kurzweiligen Event-Abend für Goldkarten-Inhaber, füllte sich am Samstag die Rheinterrasse schnell. Viele Marken hatten Vorfreude verbreitet, indem sie Kunden und Freunde auf die Veranstaltung aufmerksam machten und freuten sich vor Ort über ein ausgesprochen interessiertes und kompetentes Publikum, die „geschmeidige Organisation“ und die „beinahe familiäre Atmosphäre“, in der man sich begegnete und fachsimpelte. Das ließen uns jedenfalls Vertreter verschiedener Marken, zahlreiche Besucher und auch Journalistenkollegen wissen.Wie schon am Vortag führte Chronos-Redakteur Alexander Krupp wieder über die Ausstellung, stellte Marken mit ihren Kollektionen vor und vermittelte so manches Stück Insider-Wissen.
© WatchTime
Zwölf Uhr mittags fand dann der großer Community Kick-off statt. Volle Hütte oder besser gesagt voller Kurfürstensaal und großer Wristcheck mit Gian-Luca Raducanu von Watchragazzi, Harry Liebling von Host Lieblinkstalk und Youtuber Uhrenratgeber Marcus Finger.
WatchTime Düsseldorf 2023: Diskussionsrunden © WatchTime
WatchTime Düsseldorf 2023: Community Kick-Off © WatchTime
Später trafen wir einige beim Talk wieder. Das Thema: „Neue Wege der Uhren-Leidenschaft“ mit Roger Rüegger, Managing Director und Chefredakteur des WatchTime Magazines USA. Seine Gäste sind Florian Bach, Content Creator im Bereich Armbanduhren, Marcus Finger, Gründer und Youtuber Uhrenratgeber und Nadine Finger vom Team Uhrenratgeber sowie Christian Schmidt, Gründer Mr. Nice Watch & Podcast-Host Uhrtalk.
© WatchTime
Sie berichten davon, wie sie zu ihrer Uhrenleidenschaft gefunden haben und diese über modere Medien mit anderen teilen, wie sie Mikrobrands zu guten Partnern machen und auch die freundschaftliche Atmosphäre auf der WatchTime Düsseldorf zu schätzen wissen.
© WatchTime
In einer anderen Talk-Runde warf UHREN-MAGAZIN-Chefredakteurin Martina Richter mit Andreas Hentschel, Inhaber Hentschel Hamburg, Olivier Schluep, Co-CEO von Titoni und Alexander Shorokhov, Inhaber der gleichnamigen Manufaktur einen Blick hinter die Kulissen von Manufakturen. Unter erstaunlich reger Beteiligung des Publikums entstanden interessante Betrachtungen zwischen Uhrwerk und Handwerkskunst, Design und Leidenschaft.
© CAMERABUDDY.DE
Andreas Hentschel, der das erste Mal auf der WatchTime Düsseldorf ausstellte, zeigte sich begeistert, mit wie viel Charme eine repräsentative Ausstellung entstanden ist, wie er seine Produkte hier präsentieren konnte und von der Art, wie sich das Publikum begeisterte.
© PR
Auch für Oliver Schluep, Co-CEO von Titoni, war es wichtig, in Düsseldorf dabei zu sein, vor allem, weil das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen sich auf dem deutschen Markt fest etablieren will. Dazu sei für das technik-begeisterten Publikum auch ein Manufakturkaliber wichtig gewesen, das 2019 vorgestellt wurde.
© WatchTime
Und Alexander Shorokhov meinte: "Wir sind eine deutsche Uhrenmanufaktur, deshalb ist es wichtig, dass wir uns auf der WatchTime hier in Düsseldorf präsentieren. Die Marke Alexander Shorokhoff ist in den letzten Jahren unglaublich gewachsen. Wir haben eine gewisse Eigenständigkeit und treffen hier viele Uhrenenthusiasten, die inzwischen auch Freunde geworden sind."Diese Gefühl, dass sich hier Uhrenliebhaber wie gute alte Freunde oder Mitglieder eine großen Familie begegnen, war während der WatchTime Düsseldorf an allen Ständen, während der Gesprächsrunden, beim Bierchen oder wo auch immer zu spüren.
© WatchTime
Um die ungebrochene Faszination Fliegeruhren - von ihrer großen Geschichte bis zur modernen DIN 8330 - ging es in einer großen Diskussionsrunde von Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher mit Konrad Damasko, Inhaber Damasko Uhrenmanufaktur, Simon Hall, Co-Geschäftsführer der Hanhart 1882 GmbH, Jupp Philipp, Inhaber der Fortis Watches AG und Uwe Rücker, Geschäftsführer der Laco Uhrenmanufaktur. Weitere Gäste seiner interessanten und vielschichtigen Gesprächsrunde waren zudem die Piloten und Kunstflieger Nico und Ralf Niebergall, die über die Bedeutung der Fliegeruhr und der Zeit in der Praxis sprachen.
© WatchTime
Über den Weg zur Traumuhr sprach Chronos-Redakteur Jens Koch mit dem Schätzmeister für Uhren und Juwelen des Auktionshauses Dorotheum Günter Eichberger und dem Geschäftsleiter Pletzsch Deiter Juweliere GmbH Mike Linner.
© WatchTime
Im Mittelpunkt der Diskussion stand zunächst die Frage, wie eine Uhr überhaupt zur Traumuhr wird, wie man sie schließlich erwerben kann und welche Rolle Seltenheit und Individualität dabei spielen.Alle Gesprächsrunden gibt es ab Anfang November auf unserem YouTube-KanalDie WatchTime Düsseldorf 2023 ist noch am Sonntag, den 29. Oktober 2023, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Tickets gibt es für 15 Euro hier oder für 20 Euro an der Tageskasse. Treffen auch Sie die Uhren-Community in Düsseldorf! MaRi