2 Minuten

Meistersinger: Pangaea Day Date 365

Meistersinger macht sein historisierendes Design jetzt für einen größeren Kundenkreis zugänglich: Die Pangaea Day Date 365 ist das erste nicht-limitierte Modell, bei dem alle Texte auf dem Zifferblatt in kalligrafischer Schrift erscheinen.
Meistersinger: Pangaea Day Date 365
©

Meistersinger

Bislang hat Meistersinger seine Editionen mit dem Markenschriftzug in der geschwungenen englischen Schreibschrift nur in begrenzter Stückzahl herausgebracht. Doch haben sich diese Uhren als so beliebt herausgestellt, dass der Münsteraner Spezialist für Einzeigeruhren jetzt das erste Modell ohne Limitierung herausbringt. Und welches würde sich besser eigenen als die Pangaea Day Date: Hier bietet sich mit den sieben (wenn auch abgekürzten) Wochentagen zusätzlich zum Marken- und Modellnamen besonders viel Text. Und der wird dargestellt in der berühmten Copperplate-Schrift (sie hieß so, weil man die Buchstaben mit ihren Schleifen einst nicht als Bleibuchstaben gießen konnte und sie stattdessen in Kupferplatten stechen und drucken musste).

Wie eine moderner gestaltete Meistersinger Pangaea aussehen kann, sehen Sie hier.

Meistersinger: Pangaea Day Date 365 Soldat

Einzeigeruhr mit Datum und Wochentag über Scheiben: Meistersinger Pangaea Day Date 365

© Meistersinger

Wie immer bei Meistersinger steht aber der große Zeiger im Mittelpunkt. Er weist auf die außen umlaufende Stundenskala des weißen Zifferblatts. Sie ist so fein skaliert, dass man die Zeit bis auf fünf Minuten genau ablesen kann. Der Reiz der Einzeigeruhren liegt zum einen darin, dass es auf die Minute oder gar Sekunde nicht so sehr ankommt, zum anderen darin, dass man den deutlicher als bei einer herkömmlichen Uhr sehen kann, an welcher Stelle zwischen zwei vollen Stunden man gerade steht. Dass der Träger oder die Trägerin einer Einzeigeruhr nicht auf Zusatzfunktionen verzichten muss, hat Meistersinger schon mehrfach bewiesen. Die Pangaea Day Date 365 zeigt Datum und Wochentag über zwei Scheiben an, die in gegensätzliche Richtungen drehen. Maßgeblich ist die rote Markierung unterhalb der Zwölf.

Meistersinger Pangaea Day Date 365 mit auf Einzeigerdarstellung umgebautem Sellita-Kaliber SW 220

Das Sellita-Kaliber SW 220 ist auf die Darstellung einer Einzeigeruhr umgebaut

© Meistersinger

Die technische Basis für diese Anzeigen bietet das Automatikkaliber Sellita SW 220, das für Meistersingers Einzeigeruhren modifiziert wird. Das Werk mit einer Gangreserve von 38 Stunden lässt sich durch den 6-fach verschraubten Boden mit Sichtfenster beobachten. Getragen wird die Pangaea Day Date 365 an einem cognacfarbenen Rindslederband mit Krokoprägung. Das 40-Millimeter-Gehäuse besteht aus Edelstahl und ist bis 50 Meter wasserdicht. Für die aparte Neuheit verlangt Meistersinger den moderaten Preis von 2.590 Euro.

Weiterlesen: Eine Alternative zur Pangaea Day Date ist der Meistersinger Perigraph mit Datums-, aber ohne Wochentagsanzeige.

Top Thema: Zenith - Defy Skyline Chronograph

Lang ersehnt und endlich da – die Defy mit Stoppfunktion

Hotspot: Certina - DS Action GMT Powermatic 80

Die Uhr für alle, die Reisen und Abenteuer lieben

Das könnte Sie auch interessieren

Meistersinger: Edition Passage
Vieles, was in der Uhrmacherei neu scheint, hat es irgendwann schon einmal gegeben. Doch was Meistersinger jetzt aufs Zifferblatt der Edition Passage bringt, ist wohl eine Premiere.
2 Minuten
Inhorgenta 2024: Die Uhren-Neuheiten, die Sie sich merken sollten
Von Alexander Shorokhoff bis Erwin Sattler, diese Modelle geben einen Vorgeschmack auf ein spannendes Uhrenjahr 2024.
7 Minuten