Produkt: UHREN-MAGAZIN 6/2018
UHREN-MAGAZIN 6/2018
Glashütte Original: Vintage-Uhr Sixties im Test +++ Porsche Design: 1919 Chronotimer Flyback im Test +++ Special: Die besten Damenuhren des Jahres +++

Zu gewinnen: Meistersinger Metris

Goldene Unruh 2021: Jetzt die besten Uhren der Welt wählen!

Das ovale Gehäuse der Metris von Meistersinger erinnert an die Sportuhren der 1970er-Jahre. Die Einzeigeruhr mit schwarzem Zifferblatt kommt am schwarzen Denimband. Indexe und der Stundenzeiger sind mit Leuchtmasse belegt. Das bei sechs Uhr platzierte Datum zeigt sich auf weißem Grund hinter einer Datumslupe. Ansonsten besitzt das Zifferblatt die typische Meistersinger-Handschrift mit den zweistelligen Stundenzahlen und dem Nadelzeiger.

Meistersinger: Metris Goldene Unruh 2020
Meistersinger: Metris im Wert von 1.490 Euro

Das 38 Millimeter große Edelstahlgehäuse schützt das Automatikkaliber Sellita SW 200-1 bis 200 Meter vor eindringendem Wasser. Das macht die Metris zum echten Allrounder. Wenn Sie sich die 1.490 Euro teure Einzeigeruhr ans Handgelenk schnallen möchten, dann wählen Sie bei der Goldenen Unruh 2021 die besten Uhren der Welt und gewinnen Sie selbst mit etwas Glück eine von 23 wertvollen Uhren. Unter allen Teilnehmern der Leserwahl, die das UHREN-MAGAZIN gemeinsam mit Focus und Focus Online ausrichtet, wird eine Meistersinger Metris im Wert von 1.490 Euro verlost. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Meistersinger! Die Uhr wird als Sachpreis zur Verfügung gestellt. Ein Umtausch oder eine Auszahlung in bar ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, ebenso Mitarbeiter und Angehörige der ausrichtenden Verlage und der angetretenen Unternehmen.

Anzeige

Hier können Sie an der Wahl zur Goldenen Unruh 2021 teilnehmen:

Jetzt beginnen: Goldene Unruh 2021: Kategorie A bis 2.500 Euro

Produkt: Download: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire im Test
Download: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire im Test
In der Pilot’s Watch Automatic Spitfire von IWC kommt zum ersten Mal ein neues Uhrwerk der Kaliberfamilie 32000 zum Einsatz. Das UHREN-MAGAZIN durfte die Uhr als Erste testen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren