2 Minuten

Taylor Swift führt Watch-Choker-Trend fort

Taylor Swift erschien bei den Grammys 2024 mit einem ausgefallenen Uhren-Styling: Sie trug eine Uhr als Halskette mit schwarzen Diamanten.
choker with a watch, Symbolfoto
©

Symbolfoto, generated with AI

Als Rihanna im Sommer 2023 erstmals ihre Uhr nicht ans Handgelenk, sondern um den Hals schnallte, war das Aufsehen groß. Inzwischen folgten weitere Auftritte – unter anderem mit einer Edition am Köchel. Dann ziehte Emma Chamberlain mit einer Cartier Baignoire am Hals gleich und Julia Fox verwandelte Uhren zu einem Gesamtoutfit. Spätestens jetzt wird jedoch klar, dass der Trend seine Uhr anders zu tragen erst startet. Denn keine Geringere als Taylor Swift sprang auf den Zug auf und nutzt die Trageart nun ebenso für ihre Zwecke. Man muss kein eingeschworener Swiftie sein (auch wenn wir Ihnen dazu raten würden), um die Bedeutung dieses Auftritts zu verstehen. Denn keiner wird derzeit mehr beobachtet als die laut einer Studie offiziell ernannte „Queen of Pop“.

Taylor Swift zeigt ihre Uhr bei den Grammy Awards

Bei der 66. Annual Grammy-Verleihung am Sonntagabend nutzt Taylor Swift eine Uhr, um eine Reminiszenz für ihr Album auf dme Red Carpet zu schaffen. Swift ist allgemein bekannt dafür, geheime Botschaften für ihre Fans zu verstecken. Das Blitzlichtgewitter der Fotografen fing bei dem Popstar einen auf 12 Uhr eingestellten Zeitmesser um den Hals ein – eine Anspielung auf ihr prämiertes Album "Midnights".

Umgeben von einer Aura im Old Hollywood-Glamour, ließ Swift ihren Schmuck sprechen. Die Sängerin und Songwriterin reihte ihren Watch-Choker mit weiteren vier Strängen von Diamanten-Halsketten, die Medienberichten zufolge insgesamt rund 300 Karat haben.

Das maßgefertigte Accessoire von Lorraine Schwartz, das normalerweise als typische Armbanduhr getragen wird, besteht aus schimmernden schwarzen Steinen, während das quadratische Zifferblatt einer Vintage Concord im Art-Déco-Stil mit arabischen Ziffern und Diamanten auf der Lünette in Weiß gehalten ist, welches mit ihrem schwarz-weißen Schiaparelli-Outfit harmoniert.

Aufgrund des schwarz-weißen Looks, hofften Fans auf ein Announcement über ein Re-Recording ihres Albums "Reputation". Doch Taylor Swift kündigte stattdessen ein brandneues Album namens "The Tortured Poets Department" an. Dazu ist sie die erste Künstlerin, die den Preis für das Album des Jahres viermal gewonnen hat.

Im Netz wird der Watch-Choker-Trend bereits heiß diskutiert und uns würde es nicht wundern, wenn wir spätestens zum Start der internationalen Eras Tour 2024 vermehrt Fans sehen, die den Look nach kreieren – als mögliche Trageweise einer Uhr 2.0 oder der Uhrentrend Taylors Version.

Top Thema: G-Shock - MRG-B2100B-1ADR

Eine Hommage an die Schönheit japanischen Kunsthandwerks.

Sinn U1 C Hai - Der Hai unter den Taucheruhren

Exklusive Edition in Zusammenarbeit mit Chronos x WatchTime Germany

Das könnte Sie auch interessieren

Auktion: Michael Schumachers Uhren werden bei Christie's versteigert
Einzigartige Zeitmesser aus der persönlichen Sammlung der Formel-1-Legende unter dem Hammer
2 Minuten
Watches and Wonders 2024: Unsere Vorhersagen
Watches and Wonders 2024 steht vor der Tür – unsere Prognosen.
3 Minuten
Watches and Wonders 2024: Highlights, Programm und neue Uhren
Vom 9. bis zum 15. April dreht sich in Genf alles um die neuen Uhren des Jahres.
3 Minuten
Baselworld: Die ehemalige Leitmesse der Uhrenindustrie - Historie, Vorgänger, Nachfolger
Rund 100 Jahre lang waren die Baselworld und ihre Vorgängermessen der wichtigste Treffpunkt für die Uhrenindustrie. Wir blicken auf den jährlichen Branchenevent zurück, der als Leitmesse mittlerweile von der Watches and Wonders in Genf abgelöst wurde.
5 Minuten