Wie stelle ich das Datum meiner Uhr ein?

Tipps und Video zum richtigen Einstellen der Datumsanzeige

 Redaktion
von Redaktion
am 28. Februar 2017

Die Datumsanzeige bei Uhren ist die häufigste Zusatzfunktion und auch die praktischste. Will man eine Uhr mit Datumsanzeige einstellen, ist jedoch Vorsicht geboten. Wenn die Uhr zwischen neun und drei Uhr stehen geblieben ist, wissen Sie nicht, ob es zu diesem Zeitpunkt morgens/nachmittags oder abends/nachts war. Wenn die Uhr zum Beispiel um 22 Uhr stehengeblieben ist, befinden sich alle Räder für die Datumsschaltung bereits im Eingriff. Verstellen Sie jetzt das Datum, können Sie die Datumsscheibe beschädigen. Drehen Sie die Krone deshalb lieber zuerst einmal über Mitternacht (das Datum schaltet), und dann ungefähr auf die richtige Uhrzeit. Dann stellen Sie das Datum über die halb gezogene Krone auf den richtigen Tag ein und warten bis der Sekundenzeiger eine ganze Runde gedreht hat. Jetzt ziehen Sie die Krone ganz heraus, damit die Uhr nicht weiterläuft und stellen die richtige Uhrzeit ein. Am besten nehmen Sie sich eine Funkuhr zur Hand, warten bis diese auf die volle Minute springt und drücken in dem Moment die Krone wieder rein – so läuft ihre mechanische Uhr sekundengenau an.

In unserem Video zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Datum Ihrer mechanischen Uhr verstellen:

Thomas Wanka, Chefredakteur des UHREN-MAGAZINS traf außerdem eine Expertin zum Gespräch: Uhrmachermeisterin Helga Abeln arbeitet in der Hamburger Zentralwerkstatt von Juwelier Wempe und weiß, worauf man achten muss:

Helga Abeln: Uhrmachermeisterin bei Juwelier Wempe
Helga Abeln: Uhrmachermeisterin bei Juwelier Wempe

„Der Tag hat 24 Stunden, die Uhr zeigt jedoch nur zwölf an. Beim Einstellen der Uhr muss man also darauf achten, wann der Datumsprung erfolgt, damit es am Mittag nicht Mitternacht ist, sprich das Datum springt. Außerdem: In der Schaltphase des Datums, etwa zwischen 21:00 und 3:00 Uhr, stehen bei zahlreichen Uhren Teile des Werkes mit der Datumsschaltung im Eingriff und könnten durch die Schnellschaltung beschädigt werden. Sicherheitshalber die Zeiger bis auf 4:00 Uhr, besser 6:00 Uhr drehen und dann das Datum mit der Schnellschaltung korrigieren.”

Sie wollen mehr über Uhren mit Datumsanzeige erfahren? Dann lesen Sie diesen Artikel . Wie vielfältig die Darstellungsmöglichkeit der Datumsanzeige ist, erfahren Sie hier.

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32201 Modelle von 793 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']