Citizen: Promaster Mechanical Diver 200m Referenz NB6021

Taucheruhr aus hartbeschichtetem Titan

Die neue Promaster Mechanical Diver 200m Referenz NB6021 von Citizen besteht aus Super Titanium, also Titan mit einer markeneigenen Beschichtung namens Duratect, die die Oberfläche deutlich kratzfester macht. In dem 41-Millimeter-Gehäuse tickt das weitgehend magnetfeldunempfindliche Manufaktur-Automatikkaliber 9051. Die Uhr hält, wie der Name andeutet, bis 200 Meter Wassertiefe dicht und bietet das spezielle Material sowie das schlichte, aber leistungsfähige Werk für sage und schreibe 750 Euro.

Citizen: Promaster Mechanical Diver 200m Referenz NB6021
Citizen: Promaster Mechanical Diver 200m Referenz NB6021

Noch spannender als das Gehäuse und Armband aus Super Titanium ist jedoch die Modellgeschichte: Der neue Zeitmesser ist einer Citizen Challenge Diver nachempfunden, die im Jahr 1983 an einem australischen Strand gefunden wurde.

Anzeige

Dass die Uhr völlig mit Krebstieren überwuchert war, deutet darauf hin, dass sie sehr lange im Wasser gelegen haben muss. Das Spannende: Die Uhr ließ sich durch Bewegung zum Laufen bringen! Das Werk hatte also auch nach langer Zeit im Wasser keinen Schaden genommen. ak 

Diese Citizen-Taucheruhr wurde 1983 vor der australischen Küste gefunden
Diese Citizen-Taucheruhr wurde 1983 vor der australischen Küste gefunden
Produkt: Download:  Panerai Luminor Submersible 1950 3 Days im Praxistauchtest
Download: Panerai Luminor Submersible 1950 3 Days im Praxistauchtest
Chronos unterzieht die Panerai Luminor Submersible 1950 Amagnetic 3 Days Automatic Titanio einem Härtetest. Wie schlägt sich die Uhr beim Eistauchen?

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Tolle Uhr und preislich eine kleine Sensation. Schön wenn Citizen endlich auch mal Seiko zeigt, was Uhren können.

    Schade nur, dass es eine Uhr aus Titan ist. Ein Werkstoff der mir zumindest bei Uhren überhaupt nicht gefällt. Assoziiere ich doch am Handgelenk schnell einen Kaufhausschnapper am Handgelenk zu haben.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Ja, eine tolle Uhr. Und gerade das Titan verbinde ich mit einem Handschmeichler Material! Es ist widerstandsfähig, zäh und “repariert” kleine Kratzer selber durch Oxydation mit Sauerstoff. Außerdem ist es zum schwimmen geeignet und haptisch meist angenehmer als Edelstahlbänder. Ich mag Titan.
    Und mit 41 mm Durchmesser mal wieder eine tragbare Größe für das etwas schmalere Handgelenk.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren