4 Minuten

Baume & Mercier: Die Neuheiten zur Watches and Wonders 2024

Auf der Watches and Wonders Geneva 2024 stellt Baume & Mercier neue Modelle der Riviera, Clifton, Classima und Hampton vor. Die Zeitmesser zeigen verschiedene Facetten, die vom Savoir-faire der Marke Baume & Mercier künden, sei es Uhrmacherei, Design oder einfach nur klassischer Chick.
Baume & Mercier: Rivera in Stahl-Titan
©

Baume & Mercier

Rivera: Mit vielen Facetten

Jedes der sechs neuen Riviera-Modelle erinnert an die vielen Facetten der französischen Küste.

Baume & Mercier: Rivera Squelette

Baume & Mercier: Rivera Squelette

© Baume & Mercier

Dabei ist die Rivera Squelette eine Hommage an die klaren Linien der modernen Villenarchitektur der Französischen Riviera. Sie offeriert den durchbrochenen Mechanismus eines exklusiv für diesen Zeitmesser geschaffenen, halbskelettierten Automatikwerkes in einem zwölfeckigen Gehäuse aus poliert-satiniertem Edelstahl mit einem Durchmesser von 42 Millimetern und einer Höhe von 11,1 Millimetern. Ein beidseitig entspiegeltes Saphirglas enthüllt die Details – auch auf dem durchbrochenen, schwarzen Zifferblatt. Der Gehäuseboden, ebenfalls mit Saphirglas und zwölfeckig, kann graviert werden. Die freie, achteckige Krone ist mit dem Phi-Logo, das Baume & Mercier 1964 als Emblem wählte, verziert.

Baume & Mercier: Riviera Tideograph

Baume & Mercier: Riviera Tideograph

© Baume & Mercier

Der auf 500 Exemplare limitierte Riviera Tideograph lebt im Rhythmus der Gezeiten. Und kommt in einem zwölfeckigen Gehäuse aus poliert-satiniertem Edelstahl von 43 Millimetern Durchmesser und 12,3 Millimetern Höhe. Über einen Drücker bei vier Uhr kann eine Gezeitenscheibe eingestellt werden, die über Ebbe und Flut informiert. Angetrieben wird diese sowie die Zeitanzeige vom automatischen Manufakturkaliber Baumatic mit einer Gangautonomie von fünf Tagen, erhöhtem Schutz vor alltäglichen Magnetfeldern und möglicher Garantieverlängerung auf acht Jahre.

Baume & Mercier: Rivera in Stahl-Titan

Baume & Mercier: Rivera in Stahl-Titan

© Baume & Mercier

Die Rivera Stahl-Titan ist eine Ode an Stein, Farbe und Materialien. Das zwölfeckige Gehäuse mit einem Durchmesser von 42 Millimetern und einer Höhe von 10,6 Millimetern wurde als Bicolor-Version erst kürzlich in die Rivera-Kollektion aufgenommen. Es besteht aus sandgestrahltem Edelstahl mit blauer PVD-Beschichtung und einer Lünette aus sandgestrahltem Titan mit grauer PVD-Beschichtung. Ein Ring zwischen Lünette Gehäusekorpus ist wiederum aus Edelstahl mit vergoldeter PVD-Beschichtung gefertigt. Das Zifferblatt aus rauchblauem Saphirglas wartet mit dem emblematischen transparenten Wellendekor der Riviera auf. Ziffern, Indizes sowie Stunden- und Minutenzeiger sind mit weißer Superluminova beschichtet, die im herrlichen Blau nachleuchtet. Hinter der schönen Fassade arbeitet das automatische Baumatic-Manufakturkaliber mit fünf Tagen Gangautonomie und erhöhtem Schutz vor alltäglichen Magnetfeldern. Das Armband aus blauem Kautschuk mit Canvasdekor ist integriert und lässt es sich ohne Werkzeug austauschen.

Baume & Mercier: Clifton

Baume & Mercier: Clifton

© Baume & Mercier
Clifton: Hochwertige Uhrmacherkunst für den Alltag

Zwei der Mondphase gewidmete Zeitmesser bereichern die Clifton-Kollektion von Baume & Mercier. Raffiniertes und von dezentem Luxus geprägtes Design und Funktionalität veranschaulichen dabei die Philosophie der Maison, die Stil und Technik zu schlichtem Chic zusammenführt. Dieses beläuft sich auf 39 Millimeter Durchmesser und 12,2 Millimeter Höhe eines bis zu fünf Bar druckfesten Gehäuses aus poliert-satiniertem Edelstahl. Der mit vier Schrauben gesicherte Gehäuseboden offenbart das automatische Manufakturkaliber Baumatic mit seiner bemerkenswerten Gangautonomie von 120 Stunden, also fünf Tagen, auf das die Maison, wie auf alle Baumatic-Modelle eine Garantieverlängerung um sechs Jahre gewährt. Die Zifferblätter kommen in Blau und Grau, auf denen sich Zeit-, Datums- und Mondphasenanzeige so anordnen, dass sie stets auf einen Blick ablesbar sind. Die Raffinesse der Uhr setzt sich auch bei den schnell auswechselbaren Alligatorleder-Bändern in Blau und Schwarz fort.

Baume & Mercier: Classima

Baume & Mercier: Classima

© Baume & Mercier
Classima: Neue Chronographen

Drei neue Zeitmesser mit Stoppfunktion stehen in der schlicht-dezenten Tradition der Classima-Linie von Baume & Mercier. Sie richten sich an den modernen Mann, der stets in Bewegung ist und diese Uhr dabei jederzeit tragen kann. Mit individueller Farbgebung bereichern die drei neuen Zeitmesser die bestehende Palette der Marke und feiern zugleich die Rückkehr des Chronographen in die Classima-Kollektion.

Baume & Mercier: Classima Chronograph in Blau

Baume & Mercier: Classima Chronograph in Blau

© Baume & Mercier

Die polierten Edelstahlgehäuse messen 42 Millimeter im Durchmesser und 13,2 Millimeter in der Höhe, sind bis fünf Bar druckfest und mit kratzfesten Saphirgläsern ausgestattet. Der Gehäuseboden enthüllt ein Automatikwerk auf ETA/Valjoux-7750-Basis. Zwei Drücker an der Gehäuseflanke verweisen auf die Stoppfunktion und folgen dem ästhetischen Geist von Baume & Mercier. Die neuen Stopper kommen mit blau lackierten, sandfarbenen oder grünen sonnensatinierten Zifferblättern und werden an farblich adäquaten und schnell auswechselbaren Alligator- oder Nubuk-Lederbändern getragen.

Baume & Mercier: Hampton

Baume & Mercier: Hampton

© Baume & Mercier
Hampton: Ganz in Schwarz

Schwarz lackiertes Zifferblatt im rechteckigen Edelstahlgehäuse, Krone mit schwarzem Cabochon mit eingelassenem Achat und schwarzes Armband, zwei Zeiger, ein Logo, ein Name und das Label „Swiss Made“ – das ist elegantes Uhrendesign von Baume & Mercier in Reinkultur. Die Kollektion Hampton wird um ein Modell erweitert, das die Freiheit von Form und Bewegung würdigt, die der künstlerischen Vision der Maison seit 1830 zugrunde liegt. Die vom französischen Chic geprägte neue Hampton ist mit einem langlebigem Quarzwerk ausgestattet. Es steckt in einem polierten Edelstahlgehäuse von 35,0 x 22,2 x 6,9 Millimetern Abmessung, das oben von einem gewölbten, kratzfesten Saphirglas und unten von einem massiven Gehäuseboden, der auf Anfrage graviert werden kann, abgeschlossene wird.

Top Thema: Casio G-Shock - Full Metal Navy Face

Deep Talk mit der Zeit

Hotspot: Damasko - Taucheruhren

Von der älteren bis zur neuen Generation – DSub50 & DSub10

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick