11 Minuten

WatchTime Düsseldorf: diese Uhren erwarten Sie

Drei Uhren, Damasko, Circula, Laco
© PR, Collage Watchtime
Willkommen zur ultimativen Zeitanzeige! Auf der WatchTime Düsseldorf erhalten Sie die volle Ladung Uhrenfreude, denn die teilnehmenden Marken haben einige faszinierende Neuheiten im Gepäck – einen entsprechenden Überblick vorab erhalten Sie hier. Tauchen Sie ein in die Welt der Uhrmacherkunst und entdecken Sie die beeindruckenden Innovationen, die diese Zeitmesser bieten.

Neuheiten, Highlights und Innovationen bei der WatchTime Düsseldorf

Ob klassisch oder futuristisch, elegant oder sportlich – diese Modelle stellen die Aussteller Ihnen bei der Veranstaltung vor. Tauchen Sie ein und lassen Sie sich inspirieren!

Regulator Automatic von Alexander Shorokhoff

Regulator Automatic von Alexander Shorokhoff © Alexander Shorokhoff

Seine einzigartige Zifferblattgestaltung setzt klare farbliche Akzente und betont die verschiedenen Zeitfunktionen. Die Stunden-, Minuten- und Sekundenanzeige sind separat angeordnet, wobei jede Funktion in einem eigenen Subzifferblatt farblich unterschiedlich dargestellt wird. Das Herzstück des Regulators von Alexander Shorokhoff basiert auf dem Automatikkaliber ETA 2892-A2 mit einer Gangreserve von etwa 38 Stunden. Die Uhr kommt am braunen Kalbslederband und ist auf 30 Stück limitiert. Kosten: 2.790 Euro.

Atlantic Worldmaster Prestige Chronograph

Atlantic Worldmaster Prestige Chronograph © Atlantic Watches
"Dieses besondere Modell kommt in zwei ansprechenden Ausführungen: Schwarz-PVD und Edelstahl, jeweils mit einem Racing-Lederarmband und einer doppelten Faltschließe. Der Worldmaster Prestige ist nicht nur ein Zeitmesser, sondern auch ein Statement. Dieser Chronograph vereint Funktion mit klassischem Design und erfüllt damit höchste Ansprüche an Ästhetik und Funktionalität. Ob Sie ein modebewusster Trendsetter oder ein Liebhaber von traditionellem Design sind, der Worldmaster Prestige bietet etwas für jeden Geschmack. Wie alle unsere Uhren ist auch dieses Modell „Swiss Made“ und unterstreicht somit unsere Hingabe zu Qualität und Präzision. Wir laden Sie ein, die Exzellenz des Atlantic Worldmaster Prestige selbst zu erleben und sich von seinem einzigartigen Charakter verzaubern zu lassen."

Belchengruppe 1247 120°

Belchengruppe: 120 Mitternacht © michael himpel 2023
"Wir werden eine neue Version des Models „1247 120°“ präsentieren: in schwarzem Gehäuse (DLC) mit Saphirglas und orangefarbenem, vegetabil gegerbtem Lederband. Die gesamte Uhr greift die Farbgebung unseres Ziffernblatts 120° auf. Der starke Kontrast zwischen der Gehäusefarbe „Mitternacht“ und dem leuchtenden Armband betont unser markantes Design. Die tiefschwarze, gebürstete Oberfläche fokussiert den Blick auf die markanten Flächen des Gehäuses und unterstreicht seinen architektonischen Charakter."

Bell & Ross BR 03

Bell & Ross: BR 03 Copper © Bell & Ross
"Wir freuen uns, unter anderem unseren Jahresschwerpunkt vorstellen zu können: Die neue BR 03 Linie – eine kreative und brillante Veränderungen! Dieser Gedanke beschreibt die Essenz der neuen Version der emblematischen BR 03 von Bell & Ross. Die neue BR 03 weist Ähnlichkeiten auf, wurde aber durch eine ausgeklügelte Weiterentwicklung auf ein höheres Niveau gehoben. Die Weiterentwicklung der BR 03 umfasst unter anderem ein neues Automatikwerk mit einer erweiterten Gangreserve von 54 Stunden und die leichten Abmessungen des Gehäuses  von 42 mm auf 41 mm Durchmesser. Die Kollektion wurde nun um ein Modell mit Kupfer-Zifferblatt (BR 03 Copper) und eines aus khakifarbener Keramik (BR 03 Military) bereichert. Außerdem adaptieren wir in diesem Jahr das bisher ikonischste Zifferblatt eines Flugzeugcockpits mit dem neuen BR 03 Gyrocompass, der die ikonische Flugzeug- Instrumenten-Kollektion aus dem Jahr 2010 vervollständigt."

Botta Design Tres

Botta: Tres Automatik mit Stahlgliederband © Botta
Botta erweitert seine Linie Tres. Die Gehäuse selbst bestehen aus Tri-Titan, das heißt, Lünette, Mittelteil und Boden sind jeweils aus einer anderen Titanlegierung gefertigt. Die 44 mm-großen Automatikmodelle sind mit einem Sellita SW200-1 in der Qualitätsstufe “élaboré” ausgestattet. Zur hochwertigen Ausstattung der bis 50 m wasserdichten Uhren gehören neben den Schweizer Werken auch Deck- und Bodengläser aus Saphirglas. Für das Armband stehen sechs verschiedene Varianten zur Verfügung: Kalbs-, Sattel- oder Bioleder, dazu Kautschuk sowie ein Milanaise- und ein Gliederband, beide aus Edelstahl. Die Preise liegen bei 1.390 Euro für das Automatikmodell.

Bruno Söhnle Turin

Bruno Söhnle: Turin Automatik mit dunkelgrünem Zifferblatt © Bruno Söhnle
"Als Highlights haben wir diesen Herbst die Turin Automatik, sowie den Turin Chronographen dabei – beide mit einem reduzierten Durchmesser von 39.5 mm im Gegensatz zu unserer aktuellen Turin II Serie. Damit sind wir auf das Kundenfeedback der letzten 1 1/2 Jahre eingegangen und möchten neben unseren starken Zeitmessern zwischen Ø 41 und Ø 44 mm auch den Uhrenfans mit etwas schmaleren Handgelenken etwas Tolles bieten."

Circula DiveSport Titan

Circula DiveSport Titan © Circula
Das Highlight-Modell von Circula ist die neue DiveSport Titan mit Schweizer Uhrwerk mit Automatikaufzug, Kaliber Sellita SW200-1 Elaboré, Titan Gehäuse, kratzfest bis 1.200 Vickers durch Oberflächenbeschichtung samt einseitig drehbaren Taucherdrehring mit 120er-Rastung und Swiss Superluminova C3 X1. Die Zeiger und Indexe sind gefüllt mit Swiss Superluminova BGW9. Die Uhr ist bis 500 Meter wasserdicht. Der Durchmesser beträgt 42 mm Durchmesser.

Czapek Place Vendome Complicité

Czapek: Place Vendôme Complicité Harmony Blue © Czapek
"Unsere deutschen Fans freuen sich darauf, die diesjährigen Highlights wie die Czapek Antarctique Révélation, Dark Sector und das ganz neue Spitzenmodell „Place Vendome Complicité“ mit doppelter Hemmung sehen zu können. Die sportlich-eleganten Modelle der Antarctique Passage de Drake werden wir fast komplett zeigen können."

Damasko DC86/2

Damasko: DC86/2 Green Black mit schwarzem Lederband © Damasko
"Wir präsentieren eine neue elegante Chronographen-Linie in drei verschiedenen Highlight-Farben: Creme, Blau, Schwarz. Die neuen Modelle vereinen alles, was uns als Marke Damasko ausmacht. Diese Liebe zum Detail und einer optisch klaren Linie, mit dem technisch durchdachten Manufakturkaliber C51-6 in Top-Ausführung."

Eberhard & Co. Chrono4

Eberhard & Co. Chrono 4 © Eberhard & Co.
Zwei zeitlose Kollektionen von Eberhard & Co. werden dem deutschen Publikum vorgestellt: die neuesten Versionen von Chrono 4 und Scafograf. Chrono 4 gehört zu den repräsentativsten Kollektionen im Katalog von Eberhard & Co. und vereint das profunde technische Know-how und den unermüdlichen Innovationsgeist, die das Haus kennzeichnen. Diese revolutionäre Kollektion entstand aus einer Intuition und dem Wunsch, die Ablesbarkeit von Chronographen zu verbessern, indem man die Zähler auf dem Zifferblatt anordnete. Eine eingehende technische Studie führte zur Entwicklung einer patentierten, in der Geschichte der Uhrmacherei einzigartigen Vorrichtung, deren Mechanismus sich mit Hilfe von 53 Rubinlagern dreht und die horizontale Ausrichtung der vier Zähler für Minuten, Stunden, 24 Stunden und kleine Sekunden ermöglicht. Seit ihrer Lancierung im Jahr 2001 wurde die Kollektion Chrono 4 im Laufe der Jahre in zahlreichen faszinierenden Varianten angeboten, jede mit ihrer eigenen ästhetischen Lösung für die einzigartige, von Eberhard & Co. patentierte Mechanik.

Formex Reef

© PR
"Die Formex Reef Modellreihe, mit Zifferblätter aus unserer eigenen Manufaktur und einer Veredelungen bis ins kleinste Detail gehören zu unseren technisch anspruchsvollsten Uhrenmodellen - siehe zum Beispiel die polierten Kanten und gebürsteten Flächen auf den abfallenden Indizes. Die Bänder sind mit einem patentierten Schnellwechselsystem in Sekunden austauschbar und können in der Länge stufenweise angepasst werden, und dies während des Tragens der Uhr am Handgelenk. Zudem kann die Lünette von Hand entfernt und mit einer von 10 Tauch- oder GMT Lünetten ausgetauscht werden. Mit einer Höhe von nur 11.4 mm trägt sich die Reef äusserst flach und bequem für eine 300 Meter wasserdichte mechanische Uhr mit einem durch die COSC zertifizierte Sellita SW300-1 Uhrwerk und 56 Stunden Gangreserve."

Fortis Novonaut

Fortis Novonaut N-42 Cobalt Blue Edition © Fortis
Drei Jahrzehnte nachdem Fortis mit der B-42 Official Cosmonauts den Weltraum bestritten hat, präsentiert die Marke den Novonaut N-42 in drei Varianten und schlägt damit ein neues Kapitel in der Weltraumforschung auf.

Garmin Marq

Garmins Marq Commander Carbon Edition verfügt über taktische Funktionen unter anderem fürs Fallschirmspringen © Garmin
Garmin bringt mit der Marq Carbon Kollektion eine besonders leichte Variante seiner Luxus-Multifunktionsuhr der zweiten Generation heraus.

Guinand Greyline

Guinand: Greyline Tricompax-Chronograph © Guinand
"Zur Watchtime werden wir 3 neue Modelle exklusiv vorstellen, die unsere Kompetenz als Hersteller hochwertiger Zeitmesser für professionelle Anwender unterstreichen."

Hanhart Silva

Hanhart Pioneer Silva © Hanhart
Die Pioneer Silva, das jüngste Mitglied der Hanhart Pioneer Kollektion, besticht durch einen Durchmesser von 38,5 mm mit einer Gehäusehöhe von 10 mm. Ein Blick in die Vergangenheit lieferte die Inspiration für die neue Variante mit dem Zusatznamen Silva. Das Modell basiert auf dem historischen Kal 36/39, einem Relikt aus den Archiven des deutschen Unternehmens. Das schlichte und aufgeräumte Design des Originals wurde behutsam in die heutige Zeit übersetzt.

Heinrich Watches Taucher LX

Die Heinrich Watches Taucher LX lässt das Design der 1970er Jahre wieder aufleben © PR
"Neben den neuen Heinrich Watches Modellen aus 2023 Taucher Sport & Taucher LX sowie dem Taucher GMT werde ich auch das Erstmodell Taucher 1 im Gepäck haben. Desweiteren werde ich Prototypen von dem nächsten Modell “Helicoprion” das erste mal exklusiv auf der Watchtime zeigen können.

Hentschel Hamburg H1 Chronometer Mystique

© Hentschel Hamburg
Die H1 Chronometer Mystique ist das jüngste Mitglied der H1-Familie von Hentschel Hamburg. Mit einem dunklen Zifferblatt mit anthrazitfarbenen Schattierungen und kleinen metallischen Einschlüssen sorgt sie für Aufsehen. Das 37 oder 39,5 Millimeter große Gehäuse aus Edelstahl oder 14-karätigem Weißgold liegt mit einer Höhe von nur 8,5 Millimetern angenehm am Handgelenk.

Jean Marcel Tropical Diver

Die Jean Marcel Tropical Diver ist im und am Wasser zuhause © PR
Jean Marcel stellt die neue Tropical Diver vor. Das 42-Millimeter-Gehäuse ist aus Edelstahl 316L gefertigt. Die einseitig drehbare Taucherlünette mit Keramikring ist funktional und verleiht der Uhr einen markanten und hochwertigen Look. Die Tropical Diver ist mit einem zuverlässigen Eta 2836-2 Elaboré Uhrwerk ausgestattet.

Junghans Form A

Junghans: Nahansicht der Form A Chronoscope in Grau © Junghans
Ausdrucksvoll und farbstark – und damit passend zum Uhrenherbst – präsentiert sich die neue Junghans Form A Chronoscope, mit der wir unsere Form-Linie um einen automatischen Chronographen erweitern. Eine besondere Farbgebung hat auch eine neue Meister fein Automatic, die es ebenfalls erstmalig auf der WatchTime zu sehen gibt. Design-Liebhaber dürfen sich besonders auf zwei neue Modelle in der max bill Bauhaus-Serie freuen: Eine fast komplett schwarze Automatic-Variante und eine max bill Mega Solar in Titan zeugen auf jeweils ganz eigene Weise vom prägenden Eindruck, den die moderne Architektur das Bauhausgebäudes bei Max Bill nach seiner Ankunft in Dessau hinterließ.

Laco DIN 8330

Laco DIN 8330 zertifizierte Modelle der Hamburg und Hamburg GMT © Laco
Die jüngste Neuerscheinung von Laco besticht nicht durch ihre Größe, sondern durch die Einhaltung der noch jungen DIN-Norm 8330 für Fliegeruhren. Die Modelle Hamburg DIN 8330 und Hamburg DIN 8330 GMT erfüllen nicht nur – als momentan einzige Uhren am Markt – diese Vorgaben, sondern bieten darüber hinaus auch noch eine beidseitig drehbare Lünette mit durchgehender Minutenteilung zur Kurzzeitmessung.

Leica ZM 11

Leica ZM 11 © Leica Watch
"Wir freuen uns, unsere neueste Kollektion ZM 11 vorstellen zu können. Das unverwechselbare Design des zweischichtigen Zifferblatts ist inspiriert von dem bezaubernden Spiel des Lichts, das durch Jalousien fällt, und den komplexen Schatten, die sie erzeugen. Dieses innovative Zifferblatt verwandelt sich in eine dynamische Leinwand, die sich mit Ihrer Perspektive und Ihrer Interaktion mit dem Licht verändert. Der fesselnde Effekt variiert und bleibt exklusiv für jede Zifferblattfarbe, so dass jede Uhr ein ganz individuelles Erlebnis bietet. Die ZM 11 wird von unserem neuen Leica Kaliber LA-3001 angetrieben, das aus unserer Zusammenarbeit mit dem Schweizer Uhrwerkentwickler Chronode hervorgegangen ist. Dieses in der Schweiz hergestellte Uhrwerk bildet die Grundlage der ZM 11-Kollektion und zeigt die Designästhetik von Leica mit sandgestrahlten Brücken, Fasen und polierten Seiten, die durch eine dunkelgraue Ruthenium-Beschichtung veredelt werden. Mit einer Ganggenauigkeit von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und 35 Steinen, einer Ganggenauigkeit von -4/+6 Sekunden pro Tag und einer beachtlichen Gangreserve von 60 Stunden vereint es die Eleganz von Leica mit der technischen Exzellenz von Chronode. Darüber hinaus haben wir ein innovatives Easy-Change-Verschlusssystem entwickelt, das den nahtlosen Wechsel zwischen verschiedenen Armbändern aus Edelstahl, Titan, Gummi und Stoff ermöglicht und damit Vielseitigkeit für verschiedene Anlässe gewährleistet, wobei Komfort und Sicherheit im Vordergrund stehen. Das System, das in die Bandanstöße des Gehäuses integriert ist, verwendet einfache Gegenstücke für sichere Verbindungen, und das Lösen eines Armbands ist so einfach wie das Drücken des charakteristischen roten Punkts auf der Unterseite, ähnlich wie der Objektivauslöser einer Leica-Kamera. Dieses intuitive Design, das speziell für die ZM 11-Kollektion entwickelt wurde, erleichtert das Wechseln des Armbandes."

Oris Divers Sixty-Five

Oris: Divers Sixty-Five Chronograph © PR
Oris stellt eine kleinere, besonders geradlinig gestaltete Chronographenversion seiner beliebten Retro-Taucheruhr vor.  Der neueste Divers Sixty-Five Chronograph besitzt ein durchgehend schwarzes Zifferblatt, von dem sich die reinweißen Leuchtanzeigen ideal absetzen. Er kommt in einem mit 40 Millimetern dezent dimensionierten Edelstahlgehäuse mit gewölbtem, innen entspiegeltem Saphirglas und Oris-Wappen auf dem geschlossenen Vollgewindeboden. Dahinter versieht ein Sellita SW 510 mit rotem Oris-Rotor und 48 Stunden Gangreserve seinen Präzisionsdienst.

Robot Aerodynamic

Robot: Aerodynamic Titanium Green © Michael Dvorak
"Neue Farbvarianten der Aerodynamic-Kollektion – „Titanium Green“ und „Blue Steel“. Wir stellen auch eine neue Kollektion namens IDA vor, die erste Damenuhr der Marke Robot."

Ruhla Space Control

Artikelnummer 4660M2 © Point Tec
"Dieses Jahr freuen wir uns vor allem, die wiederbelebte Uhrenmarke Ruhla dem Publikum zu präsentieren. Diese wurde in den 1960er Jahren von den Uhrenwerken Ruhla gegründet und existierte bis zur Wende. Im Rahmen der Firmenübernahme sind auch die Markenrechte an uns übergegangen und zum 160-jährigen Jubiläum bringen wir nun Modelle auf den Markt, die an historisch bedeutsame Ruhla-Uhren angelehnt sind. Beispielsweise trug der erste Deutsche im All, Sigmund Jähn, eine Uhr aus Ruhla am Arm, die wir mit dem Modell Space Control neu interpretiert haben. Eine weitere Uhr, die besonders unter Sammlern bekannt ist, ist die Uhr der NVA Kampftaucher Spezialeinheit. Mitte der 80er Jahre wurde dieser Zeitmesser in Ruhla gebaut, wird nun von uns neu interpretiert und an alter Stätte neu gebaut."

Seiko SPB403

Seiko: Presage Craftsmanship Serie Emaille SPB403 © PR
Neu bei Seiko: Mit der Presage Craftsmanship Serie Emaille SPB403 erweitert Seiko sein Portfolio an Uhren mit kunsthandwerklich gefertigten Zifferblättern.

Sinn Spezialuhren 356 Flieger Klassik

Sinn Spezialuhren: 356 Flieger Klassik W mit weißem Zifferblatt und 356 Flieger Klassik AS E mit graubraunem Zifferblatt © PR
"Mit den drei Modellen 356 Flieger Klassik Jubiläum (limitiert auf 500 Stück), 356 Flieger Klassik AS E und 356 Flieger Klassik W feiern wir gebührend das 25. Jubiläum dieser klassischen Chronographen, nun mit einer besonderen Komplikation, die wir erstmals bei dieser Sinn Modellreihe präsentieren: eine Bicompax-Anzeige."

Staudt Prelude Chronograph

Staudt Chronometrie: Prelude Chronograph mit 18 Karat Goldlünette © Staudt
Staudt enthüllt seinen Prelude Chronographen mit einer eleganten Lünette aus 18 Karat Roségold.

Titoni Impetus Cera-Tech ZrO2

Titoni: Impetus CeramTech © PR
"Pünktlich zur WatchTime 2023 präsentieren wir die neue Titoni Impetus Cera-Tech ZrO2. Die Kombination aus Design, hochwertigem Keramik und verschiedenen Farben macht dieses Produkt zu einem einzigartigen Highlight."

Vandaag Klaar

Vandaag Klaar Balance © Vandaag
Mit ihrem 42,5 mm Edelstahlgehäuse, dem massiven Edelstahlband und klaren arabischen Zahlen unterstreicht die Klaar eine Vandaag Klaar ist mit einem massiven dreigliedrigen Edelstahlband 316L samt Schnellwechselsystem ausgestattet, welches über eine Faltschließe verfügt. Angetrieben wird die Klaar von dem Schweizer Uhrwerk Sellita SW200-1, welches in der Grundausstattung über eine Gangreserve von 38 Stunden verfügt.

Top Thema: Casio G-Shock - Full Metal Navy Face

Deep Talk mit der Zeit

Hotspot: Damasko - Taucheruhren

Von der älteren bis zur neuen Generation – DSub50 & DSub10

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Bell & Ross: Die Neuheiten von der Watches and Wonders - Die Franzosen stellen drei neue Modelle vor
2024 kommen ein Bicolor-Chronograph, eine Keramik-3-Zeiger-Uhr und ein Titanmodell mit Gangreserveanzeige
1 Minute
12. Apr 2024
Die 13 spannendsten Uhren der Woche
Nach den ersten Messebesuchen nimmt das Jahr in der Uhrenbranche, nicht zuletzt auch in Vorbereitung auf die Watches & Wonders im April, langsam Fahrt auf. Wir stellen Ihnen hier die vielversprechendsten Neuheiten vor.
11 Minuten