3 Minuten

Breguet: Reine de Naples 8925 Special Edition zum Valentinstag 2024

Breguet: Reine de Naples 8925 Special Edition zum Valentinstag 2024
© Breguet
Breguet wartet mit einer Interpretation der Reine de Naples aus roten Rubinen, weißen Diamanten und mit weißem Perlmutt-Zifferblatt auf. Die Weißgolduhr ist auf nur 28 Stück limitiert und nummeriert. Hinter einem Saphirglasboden verrichtet das Breguet-Automatikwerk 586/1 seine Dienst.
Die jüngste Kreation der legendären Reine de Naples aus dem Hause Breguet folgt einer langen Tradition und zelebriert die Liebe mit roten Akzenten auf einem weiß schimmernden Perlmuttzifferblatt.Ein innenliegender Höhenring ist mit 66 Rubinen von Hand besetzt. Dezente rote Herzen markieren die Stunden der Zeitanzeige auf dem dezentral angeordneten Zifferblatt. Die durchbrochenen „Pomme“-Breguet-Zeiger für die exzentrische Anzeige von Stunden und Minuten sind ebenfalls rot lackiert und harmonieren mit der markanten Krone, die mit einem Rubin-Cabochon besetzt ist. Den Rottönen auf dem Zifferblatt kontrastieren die diamantbesetzten Lünette und der markante Bandanstoß bei sechs Uhr, die zusammen mit 73 Diamanten veredelt sind.
Die feine umlaufende Riffelung am Gehäuse ist ein charakteristisches Merkmal von Breguet-Uhren und folgt den Konturen der ovalen Form, die unten breiter und oben schmaler ist. Die Krone befindet sich bei vier Uhr, um die ovale Gehäuseform nicht zu stören, aber auch, um das im Gehäuse nach unten versetzte runde Uhrwerk zu bedienen.
Im Inneren des ovalen und bis 30 Meter wasserdichten Weißgoldgehäuses von 33,0 mal 24,95 Millimetern Ausmaß und nur 8,5 Millimetern Höhe verrichtet das Breguet-Manufakturkaliber 586/1 mit Automatikaufzug seien Dienst. Es besteht aus 180 Komponenten und pulsiert mit 21.600 Halbschwingungen in der Stunde. Es verfügt über eine Gangautonomie von 38 Stunden und ist mit einer Unruh-Spiralfeder aus Silizium ausgestattet. Die Qualitäten von Silizium sind vielfältig: Das Material ist nicht nur korrosions- und verschleißfest, sondern auch unempfindlich gegenüber dem Einfluss von Magnetfeldern. Es erhöht außerdem die Ganggenauigkeit des Zeitmessers. Alle Bestandteile des Kalibers werden in der Tradition des Hauses sorgfältig von Hand veredelt – unabhängig davon, ob sie für den Betrachter sichtbar sind oder nicht. Das in den verschraubten Boden des Weißgoldgehäuses eingelassene Saphirglas gibt den Blick frei auf eine Schwungmasse aus Platin mit Guilloche-Muster sowie Genfer Streifen-Verzierungen, gebrochene Kanten sowie polierte Schrauben.
Zurück auf dem weiß schimmernden Perlmuttzifferblatt folgen die hochstilisierten Breguet-Ziffern den Rundungen der dezentralen Zeitanzeige und des ovalen Gehäuses, wobei die arabische Zwölf den größten Teil des oberen Bereiches einnimmt. Von dort aus verjüngen sich die schrägen Breguet-Ziffern entsprechend den Konturen des eiförmigen Gehäuses und der unteren Hälfte des Zifferblattes – eine einzigartige Typographie.
Die Reine de Naples 8925 Special Edition zum Valentinstag 2024 wird für 44.300 Euro an einem roten Alligatorlederband getragen, das mit einer Faltschließe ausgestattet ist, die mit sind 28 Diamanten von Hand gesetzten Diamanten glänzt.Historisch gesehen ist die Kollektion Reine de Naples mit Caroline Murat, auch bekannt als die Königin von Neapel, der Schwester von Napoleon Bonaparte, verbunden. Sie beauftragte 1810 Abraham-Louis Breguet, die erste Armbanduhr der Welt zu entwerfen. Dieser historische Zeitmesser, der 1812 ausgeliefert wurde und in den Breguet-Archiven dokumentiert ist, verfügte über mehrere Komplikationen und ein einzigartiges Armband aus Haaren und Goldfäden.
Obwohl das Original verloren ging, ist seine ovale Form die Grundlage für Breguets erfolgreiche Kollektion Reine de Naples, die in der Tradition der Königin von Neapel mit innovativen und raffinierten Zeitmessern aufwartet. MaRi

Auktionshaus im Kinsky - Große Uhrenauktion in Wien

Am 18. Juni ab 16 Uhr – unter anderem mit rekordverdächtiger Jaeger-LeCoultre Mini Reverso Joaillerie

Hotspot: Bulova Neuheiten - Lunar Pilot Meteorite

Die Lunar Pilot knüpft an die Geschichte der Raumfahrt an

Web Special: Grand Seiko - „Natur der Zeit“

Aktuelle Highlights aus der neuen Grand Seiko-Kollektion im Überblick