4 Minuten

Die 6 attraktivsten Retro-Taucheruhren

Alpina, Glashütte Original, Longines, Retro Taucheruhren
© PR, Collage Watchtime
Eine der häufigsten Uhrengattungen, die im Retro-Design neu aufgelegt werden, ist die Taucheruhr. Uhren, die einst Entdeckern, Marinesoldaten und Berufstauchern vorbehalten waren, haben sich inzwischen zu einem festen Bestandteil in den Kollektionen entwickelt. Hier gefallen uns besonders solche Modelle, deren Vorbilder bereits vor 50 oder gar 60 Jahren entstanden sind.In der folgenden Liste finden Sie sechs ausgewählte Tauchbegleiter im Retro-Look – ganz gleich, ob Sie vorhaben, eine neue Bestzeit im Freitauchen zu erforschen, oder einfach nur auf der Suche nach einem wasserdichten Schmuckstück für Ihr Handgelenk sind.

Attraktive Retro-Taucheruhr #1: Longines Legend Diver

Longines Legend Diver L3.774.4.50.0 © Longines
Mit der Legend Diver hat Longines eine Neuauflage seiner Taucheruhr von 1960 als Teil der Heritage-Linie seit vielen Jahren fest in seine Kollektionen integriert. Wie viele der Taucheruhren, die in den 1950er und 1960er Jahren entstanden, war das Original eine Antwort auf den Boom des Sporttauchens und die Nachfrage nach solchen Zeitmessern für den professionellen und militärischen Gebrauch resultierend aus den Nachkriegsjahren. Mit seinem 42 mm-großen Gehäuse erfüllt die Uhr mit einer Wasserdichtigkeit bis zu einem Druck von 30 Bar samt verschraubtem Gehäuseboden und Krone alle Voraussetzungen. Das schwarz lackierte Zifferblatt steht im Kontrast zu den aufgemalten arabischen Ziffern und Indizes mit Superluminova-Beschichtung und versilberten, polierten Zeigern. Im Inneren ist das Kaliber L888 (basierend auf einem ETA-Werk A31.L01) mit einer Frequenz von 25.200 Halbschwingungen pro Stunde sowie 72 Stunden Gangreserve verbaut. Preislicht starten die Modelle bei 2.450 Euro.

Attraktive Retro-Taucheruhr #2: Jaeger-LeCoultre Polaris Date

© Jaeger-LeCoultre
Die Polaris Date von Jaeger-LeCoultre erinnert im Design an die historische Memovox Polaris von 1968. Wie das frühere Modell ist sie mit einem Datum ausgestattet und zeigt im Zentrum des Zifferblatts eine Minuterie. Auch das direkt unter der Zwölf positionierte kleine Markenlogo und das gewölbte Glas greifen Designelemente des Vorbilds auf. Der innenliegende Taucherring wird über die Krone bei zwei Uhr eingestellt. Für den Vortrieb sorgt das automatische Manufakturkaliber 899AB mit 70-stündiger Gangreserve. Die 42 Millimeter große Edelstahluhr bleibt bis 20 Bar druckfest und kostet am grünen Kautschukband 11.900 Euro.

Attraktive Retro-Taucheruhr #3: Alpina Seastrong Diver 300 Automatic Calanda

Alpina: Seastrong Diver 300 Automatic Calanda © Alpina
Für einen Retro-Look sorgen bei der Alpina Seastrong Diver 300 Automatic Calanda vor allem die markanten Indexe und Zeiger mit beigefarbener Leuchtmasse. Sie heben sich deutlich und gut ablesbar vom schwarzen Zifferblatt der Taucheruhr ab. Das 42 Millimeter große und 30 Bar wasserdichte Gehäuse besteht aus recyceltem Edelstahl. In seinem Innern tickt das Automatikkaliber Sellita SW200. Alpina baut 300 Exemplare der Retro-Uhr und verkauft sie für jeweils 1.795 Euro.

Attraktive Retro-Taucheruhr #4: Certina DS Chronograph Automatic 1968

Certina: DS Chronograph Automatic 1968 © Certina
Die Taucheruhr DS Chronograph Automatic 1968 geht auf ein historisches Certina-Modell von 1968 zurück, ist aber gleichzeitig mit den hohen Standards der heutigen Uhrmacherei gesegnet. Ihr Automatikkaliber Eta A05.H31 mit Stoppfunktion bietet eine Gangreserve von 60 Stunden. Das Werk bleibt bis 200 Meter vor eindringendem Wasser geschützt. Die Drehlünette besteht aus Saphirglas und lässt sich nur in eine Richtung drehen. Getragen wird die Uhr am schwarzen Lederband. Kostenpunkt: 2.200 Euro.

Attraktive Retro-Taucheruhr #5: Glashütte Original SeaQ Chronograph

Glashütte Original: SeaQ Chronograph © Glashütte
Mit den Modellen der 2019 eingeführten Linie SeaQ erinnert Glashütte Original an die Profitaucheruhr Spezimatic Typ RP TS 200. Im letzten Jahr erweiterte die sächsische Manufaktur die Taucheruhren-Kollektion um einen Chronographen. Sein 43,2 Millimeter großes Edelstahlgehäuse ist 30 Bar druckfest und beherbergt das automatische Manufakturkaliber 37-23 mit Säulenradschaltung und Flybackfunktion. Bisher gibt es den SeaQ Chronograph ausschließlich mit einem blauen Zifferblatt und farblich passender, einseitig drehbaren Keramiklünette. Am Synthetik-Band mit Dornschließe kostet die Retro-Uhr 15.100 Euro. Im nachfolgenden Video zeigen wir ihre vielen Vorzüge und die wenigen Nachteile:

Attraktive Retro-Taucheruhr #6: Sherpa OPS

Sherpa Watch OPS © Sherpa
Die junge deutsche Uhrenmarke Sherpa lässt das Design alter Enicar-Taucheruhren aus den 1960er Jahren wieder aufleben. Die Modelle verfügten über sogenannte Kompressorgehäuse, die mit zunehmender Tauchtiefe immer stärker abdichteten. Die Uhr besticht mit ihrem dunkel-anthrazitfarbenen Uhrengehäuse mit einem Durchmesser von 40 mm und 13,5 mm Höhe. Die OPS hält einem Wasserdruck bis 20 Bar stand und gleicht ihren historischen Vorbildern in allen wichtigen Details. Eyecatcher ist der auffällige Schutz für die beiden Kronen. Dabei dient die obere zum Einstellen der innen liegenden Drehlünette. Das Edelstahlgehäuse hat einen Durchmesser von 40 Millimetern und beherbergt ein modifiziertes Sellita SW 200 mit Automatikaufzug. Die Retro-Taucheruhr gibt es zum Preis von je 5.800 Euro.Welche Eigenschaften müssen Taucheruhren eigentlich unbedingt erfüllen? Das erklären wir im nachfolgenden Video:Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.Sie wollen keine neuen Uhren mehr verpassen? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an:Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick. Jetzt anmelden und keine wichtige Uhren-Neuheit mehr verpassen.Lesen Sie hier weiter: )

Auktionshaus im Kinsky - Große Uhrenauktion in Wien

Am 18. Juni ab 16 Uhr – unter anderem mit rekordverdächtiger Jaeger-LeCoultre Mini Reverso Joaillerie

Hotspot: Bulova Neuheiten - Lunar Pilot Meteorite

Die Lunar Pilot knüpft an die Geschichte der Raumfahrt an

Web Special: Grand Seiko - „Natur der Zeit“

Aktuelle Highlights aus der neuen Grand Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Jaeger-LeCoultre zeigt Präzision bei neuen Master und Duometre-Uhren - Watches and Wonders 2024 Neuheiten
Jaeger-LeCoultre stellt mit einer aktualisierten Duometre-Familie Leistung sowie Präzision in den Vordergrund und erfreut mit neuer Master Ultra Thin Perpetual Calendar.
6 Minuten
Die 15 schönsten Dress-Watches - Welche elegante Uhr trägt der Mann am Abend?
Die meisten Uhren sind auf irgendeine Weise sportlich. Aber was trägt der Mann am Abend in der Oper oder bei sonstigen festlichen Anlässen? Die 15 schönsten Dress-Watches im Überblick:
7 Minuten
3. Aug 2023