2 Minuten

MoonSwatch: Mission To Moonshine Gold "Swiss-Edition"

MoonSwatch Mission To Moonshine Gold "Swiss-Edition" August 2023
© Swatch
Wenn der Supermond auf den Schweizer Nationalfeiertag fällt, der sich auf den vorhergehenden Vollmond namens Heumond bezieht, dann hätten wir uns fast denken können, dass die sechste Verkaufsaktion von Omega x Swatch wieder mit einer Überraschung aufwartet.
MoonSwatch Mission To Moonshine Gold august 2023 © Swatch

So sieht die neue MoonSwatch für August aus

Seit März werden wir einmal pro Monat mit einer leicht abgewandelten MoonSwatch des Mission to Moonshine Gold-Sondermodelles beglückt. Bisher sahen wir vergoldete Sekundenzeiger, rosafarbene Spitzen selbiger, Gravierungen und zuletzt Erdbeerdrucke – die neueste Edition zollt nun dem Herkunftsland der Swatch Group Tribut. Der Sekundenzeiger dieser Mission to the Moon hat eine Beschichtung aus Omegas Moonshine Gold mit einem Schweizer Laternenmuster. Während wir gestern noch rätselten, wie ein Heumond mit all seinen Nebenbedeutungen seinen Platz auf dem Sekundenzeiger finden kann, stellt die Tatsache, dass das für die Uhrenindustrie so wichtige Schweizer Erbe hier entsprechend zelebriert wird, wahrscheinlich alle bisherigen Modelle in den Schatten.Die Sammelleidenschaft rund um die MoonSwatch nimmt damit zusätzliche Ausmaße an und erinnert dabei doch wieder an den Ursprung der Swatch-Uhren, die mit Sondereditionen für Städte oder Feierlichkeiten weiter Begehrlichkeiten wecken. Oder erinnern Sie sich noch an die Bettelarmbänder, die auf Reisen mit den passenden Anhängern ergänzt wurden. Ein Wappen am Handgelenk war hier keine Seltenheit. Ein Wappen auf dem Sekundenzeiger? Warum also nicht!
MoonSwatch Mission To Moonshine Gold mit Schweizer Laternenmuster auf dem Zeiger © Swatch
Die Uhren werden mit einem Zertifikat geliefert, das bestätigt, dass sie während des Vollmondes im Juli hergestellt wurden. Die MoonSwatch Mission To Moonshine Gold August oder "Swiss-Edition" kostet 285 Euro.
MoonSwatch Mission To Moonshine Gold "Swiss-Edition" August 2023 © Swatch
Ansonsten basiert das Modell weiter auf der 42-mm-großen "Mission to the Moon" MoonSwatch, die der Omega Speedmaster Professional Moonwatch optisch am nächsten kommt und deshalb nach wie vor schwer erhältlich ist. Ansonsten dürfen sich Anhänger des Modells freuen, in den Stores sind die Verfügbarkeiten mittlerweile gestiegen, zumindest für die weniger begehrten (oder sagen wir besser im Wiederverkauf nicht so attraktiven) Modelle, wie die Mission to Venus, Mission to Pluto, Mission to Mars, Mission on Earth, Mission to Uranus, Mission to Saturn, Mission to Jupiter und Mission to Sun.
MoonSwatch Mission To Moonshine Gold August-Edition © Swatch
Wir sind gespannt, wie die nächste MoonSwatch aussehen wird.Lesen Sie hier weiter: )

Top Thema: Casio G-Shock - Full Metal Navy Face

Deep Talk mit der Zeit

Hotspot: Damasko - Taucheruhren

Von der älteren bis zur neuen Generation – DSub50 & DSub10

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

MoonSwatch: Folgt die Snoopy Mission to the Moonphase in Schwarz?
Ein Teaser heizt erneut die Gerüchteküche an.
1 Minute
MoonSwatch: Snoopy-Edition jetzt auch in Schwarz erhältlich - Neue Mission to The Moonphase zum Neumond
Das New Moon-Modell zeigt eine schwarze Mondphasenscheibe mit einer ebenso schwarzen, jedoch semitransparenten Maske.
2 Minuten
MoonSwatch: Snoopy Edition kommt noch im März
Seit Monaten heizen Omega x Swatch die Gerüchteküche mit Teasern rund um eine Snoopy-Edition der MoonSwatch an – und bestätigen nun ein Release-Date noch im März.
3 Minuten
21. Mär 2024
Omega gründet neue Chronometerprüfstelle
Die traditionsreiche Schweizer Chronometerprüfstelle COSC erhält Konkurrenz: Das von Omega neu gegründete Laboratoire de Précision darf künftig ebenfalls Chronometerzeugnisse ausstellen.
4 Minuten