2 Minuten

6 farbenfrohe Uhren für den Sommer

Union Glashütte: Viro Chronograph Silvretta Classics
© Union Glashütte
It's Summertime! Sonne, Strand, Eis – das Leben genießen. Diese sechs farbenfrohen Uhren passen perfekt zu dieser Jahreszeit und auch an Regentagen bewahrt man sich mit einer dieser Uhren am Handgelenk das Sommergefühl. Aufgrund ihres unterschiedlichen Stils sollte in dieser Liste für jeden Geschmack ein passendes Modell dabei sein.

Sommer-Uhr #1: Alexander Shorokhoff Avantgarde Karo 3 

Mit einem Zifferblatt im Karo-Design in silberfarben, gelb- und, rosevergoldet zeigt sich die Avantgarde Karo 3 von Alexander Shorokhoff. Das bunt karierte Armband verleiht dem Modell eine sommerliche Leichtigkeit und macht Lust auf ein Picknick im Park. Die 43,5 Millimeter große Edelstahluhr verfügt über eine Chronographenfunktion, mit der sich die ausgelassenen Stunden zählen lassen.Gehäuse: Edelstahl, 43 Millimeter | Uhrwerk: 3133.Poljot, Handaufzug | Preis: 1.990 Euro | limitiert auf 39 Exemplare

Sommer-Uhr #2: Glashütte Original Seventies Chronograph Panoramadatum

Dieser Zeitmesser sorgt auch an Regentagen für gute Laune, denn Glashütte Original verwendet für das Zifferblatt der Seventies Chronograph Panoramadatum ein leuchtendes GelbAngelehnt an das Uhrendesign der 70er-Jahre verfügt der Retro-Chronograph, der Sekunden, Minuten und Stunden stoppt, über ein quadratisches Gehäuse.Gehäuse: Edelstahl, 40 x 40 Millimeter | Uhrwerk: Kaliber 37-02, Automatik | Preis: 12.900 Euro | limitiert 100 Stück

Sommer-Uhr #3: Tutima M2 Seven Seas

Tutima: M2 Seven Seas in Signalorange © Tutima
Weiter geht es mit knalligen Farben und der Tutima M2 Seven Seas in Signalorange. Dabei ist nicht nur das Zifferblatt, sondern auch die Innenseite des Zwei-Komponenten-Armbands sowie dessen Naht in der Farbe gehalten. Mit dem Modell hat man eine robuste Sportuhr am Handgelenk, die 50 Bar wasserdicht ist und dank des Gehäuses aus Titan schön leicht am Arm liegt.Gehäuse: Titan, 44 mm | Uhrwerk: Eta 2836, Automatik | Preis: 1.670 Euro

Sommer-Uhr #4: H. Moser & Cie. Pioneer Centre Seconds

Das Fumé-Zifferblatt der Pioneer Centre Seconds Mega Cool von H. Moser & Cie. erinnert an türkisblaues Wasser. Der Markenschriftzug ist in Klarlack aufgetragen und so deutlich zurückgenommen. Die Indexe und Zeiger sind dank Leuchtmasse gut ablesbar.Gehäuse: Edelstahl, 42,8 Millimeter | Uhrwerk: Manufakturkaliber HMC 200, Automatik | Preis: 14.600 Euro

Sommer-Uhr #5: Union Glashütte Viro Chronograph Silvretta Classics

Union Glashütte: Viro Chronograph Silvretta Classics © Union Glashütte
Wunderbar zu einer Ausfahrt im Oldtimer oder Cabriolet passt der Retro-Chronograph Viro Chronograph Silvretta Classics, den Union Glashütte anlässlich der Oldtimerralley Silvretta Klassik lanciert. Das Modell kommt mit einem weißen Zifferblatt mit hellblauen Totalisatoren und gleichfarbiger Tachymeterskala. Akzente setzt die Farbe Orange auf den Zeigern. Den sportlichen Look vervollständigt ein Lederarmband in denselben Farbtönen. Gehäuse: Edelstahl, 44 Millimeter | Uhrwerk: Valjoux 7750, Automatik | Preis: 2.600 Euro | limitiert auf 128 Exemplare

Sommer-Uhr #6: TAG Heuer Aquaracer Professional 300

TAG Heuer: Aquaracer Professional 300 © TAG Heuer
Nicht fehlen darf in dieser Liste eine Uhr in klassischem Blau, wie die TAG Heuer Aquaracer Professional 300. Die 30 Bar wasserfeste Taucheruhr wurde 2021 überarbeitet und besitzt neben einem Zifferblatt auch einen zwölfeckigen Tauchdrehring in der beliebten Farbe. Mehr blaue Uhren finden Sie hier.Gehäuse: Edelstahl, 43 Millimeter | Uhrwerk: Sellita SW 200, Automatik | Preis: 2.850 Euro

Auktionshaus im Kinsky - Hotspot: Große Uhrenauktion in Wien

Außergewöhnliche Eleganz und spektakuläres Design bietet die große Uhrenauktion am 18. Juni ab 16 Uhr

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren